Goch/Kleve: International gesuchter Amerikaner festgenommen

Goch/Kleve : International gesuchter Amerikaner festgenommen

Er war wegen Betruges in 19 Fällen angeklagt und hatte sich ins Ausland abgesetzt. Er wurde international gesucht und jetzt in Kleve festgenommen: Ein Amerikaner, der jetzt den US-Behörden übergeben wird.

Zum Vorfall: Beamte der Bundespolizei Kleve überprüften am 19. November ein Fahrzeug auf der Autobahn 57 bei Goch. Bei der Durchsuchung fanden sie den amerikanischen Reisepass und Führerschein eines 48 Jahren alten US-Amerikaners. Der Fahrer des Wagens, ein in Gennep wohnhafter Niederländer, teilte den Bundespolizisten mit, dass es sich um die Ausweispapiere seines Schwagers handeln würde. Zur Eigentumssicherung stellten die Beamten den Reisepass und den Führerschein sicher.

Der Niederländer teilte mit, dass sein Schwager sich in Gennep aufhalten würde und die Ausweispapiere bei der Bundespolizei abholen könnte. Am folgenden Tag erschien der Amerikaner, den man international suchte, bei der Bundespolizei Kleve. Die amerikanischen Behörden stellten im Januar 2008 ein Ersuchen auf Festnahme und Auslieferung des Mannes. Zuvor war er wegen Betrugs in 19 Fällen angeklagt worden und hatte sich deswegen ins Ausland abgesetzt. Die Beamten verhafteten ihn aufgrund des Haftbefehls.

(ots/jul)
Mehr von RP ONLINE