Anne Gipmann ist Schützenkönigin in Hassum

Schützenkönigin: Anne Gipmann ist die neue Schützenkönigin in Hassum

Brudermeisterin Gitti Verhülsdonk eröffnete den Wettstreit, bei dem sich am Ende Anne Gipmann durchsetzte.

(RP) Die Mitglieder der St.-Willibrord-Bruderschaft Hassum trafen sich, um den König oder die Königin für das nächste Jahr zu ermitteln. Nachdem im vergangenen Jahr der Königsvogel auf der Stange blieb, war die Spannung in diesem Jahr besonders groß. Das Fest begann mit einem eindrucksvollen Wortgottesdienst mit dem Diakon Pfalsdorff. Dieser machte den Schützen deutlich, dass die eigentliche Aufgabe der Schützenbruderschaften, nämlich zu schützen, heute eine andere Deutung haben müsse als in den letzten Jahrhunderten. Geschützt werden muss heute das gedeihliche Zusammenleben der Menschen in einer Gemeinschaft und der Erhalt der Traditionen.

Brudermeisterin Gitti Verhülsdonk eröffnete mit dem ersten Schuss den Wettstreit um die Trophäen des Königsvogels und um die Königswürde. Der vom Schießmeister Franz-Theo Janßen gebaute Vogel ließ besonders schnell seine Federn, sodass schon nach einer Stunde alle Preisträger ermittelt waren. Der Kopf ging an Heinrich Peeters, der rechte Flügel an Norbert Fichthorn, der linke Flügel an Stephan Luyven und der Stoß an Michael Roelofs. Nach einer kurzen Pause rief die Brudermeisterin auf zum Wettstreit um die Königswürde. Es wurde auch ein Wettstreit unter vier Bewerbern, allerdings ein nur kurzes Schießen. Nach nur 23 Schuss auf den Königsvogel ging dieser sehr überraschend schon zu Boden. Erfolgreiche Schützin war Anne Gipmann. Sie wird mit ihrem Prinzgemahl Michael jetzt mit der Kirmes in Hassum die Königsinsignien übertragen bekommen. Mit vielen Freunden und Bekannten wurde dann noch kräftig gefeiert. Zum Schluss konnten alle gemeinsam feststellen, dass die fast einstimmige Entscheidung der Schützen auf ihrer Jahreshauptversammlung vor einigen Jahr, das Schießen um die Königswürde auf den Samstag zu verlegen, richtig war. Denn auch viele junge Familien mit ihren Kindern waren noch lange dabei, um das zukünftige Hassumer Königspaar zu feiern.

Mehr von RP ONLINE