Jahreshauptversammlung des DRK

Hauptversammlung : Jahreshauptversammlung des DRK

Hermann-Josef Kleinen wurde als Vorsitzender bestätigt, Ehrenvorsitzender des Ortsvereins wurde Lambert Engelberts. Erfreulich: Die Zahl der Erstspender stieg deutlich an.

(RP) In den Räumlichkeiten des Kompetenzzentrums fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des DRK Goch statt. Hermann-Josef Kleinen, Vorsitzender des Ortsvereins, konnte zahlreiche Mitglieder aus den verschiedenen Bereichen des Gocher DRK begrüßen. In seinem umfangreichen Bericht ließ der Vorsitzende die Arbeit der vergangenen Monate Revue passieren. Besonders erfreulich ist die Steigerung der Zahl der Erstspender im Bereich der Blutspende. Gegenüber dem Jahr 2015 stieg diese Zahl von 31 auf 73 im Jahr 2017. Die Aus- und Fortbildung der Mitglieder der Gemeinschaft wurde ausgeweitet. So konnten drei Mitglieder (Steffen Hermsen, Ralf Lenz und Pascal Bewick) erfolgreich ihre Ausbildung zum Rettungshelfer absolvieren.

Über die Arbeit des Jugendrotkreuzes berichteten Pascal Bewick und Marco Lübeck. Zum 53. Mal veranstaltete das Gocher JRK 2017 die traditionelle Ferienfreizeit. Diese Ferienmaßnahme ist die größte von einem DRK-Ortsverein durchgeführte Ferienmaßnahme im DRK.

Lambert Engelberts, Ehrenmitglied des Ortsvereins, leitete die Neuwahl des Vorstandes. Einstimmig wurden folgende Mitglieder in den Vorstand des Ortsvereins gewählt: Hermann-Josef Kleinen, Vorsitzender, Ludger Hendricks, stv. Vorsitzender, Marco Lübeck, Schatzmeister, Ulrich Daniels, Geschäftsführer, Paul Hermsen, Leiter der Bereitschaft, Pascal Bewick, Leiter Jugendrotkreuz, Uwe Schmidt, Beisitzer, Werner Klutke, Beisitzer, Winfried Ries, Bereitschaftsarzt.

  • Kleve : DRK-Goch zeichnet Blutspender aus
  • Goch : Neuer Vorsitzender bei der Kolpingfamilie Goch
  • Fußball: Jahreshauptversammlung : Willi Palm SSV-Ehrenvorsitzender

Traditionell werden langjährige Mitglieder im Rahmen der Ortsversammlung ausgezeichnet. So erhielten nachfolgende Mitglieder folgende Auszeichnungen: Dirk Jasik 15 Jahre, Elvira Pooch 30 Jahre, Jörn Pooch 30 Jahre, Andreas Walterfang 40 Jahre, Ralf Walterfang 45 Jahre, Helga Beus 55 Jahre.

Eine besondere Ehrung erhielt Anton Kaiser. Dieser gehört dem DRK in Goch seit nunmehr 60 Jahren an und hat in diesen Jahre verschiedenste verantwortungsvolle Aufgaben wahrgenommen. Im Jahre 1964 gründete Anton Kaiser in Goch das Jugendrotkreuz und führte die erste Ferienmaßnahme durch, die bekanntlich bis heute veranstaltet wird.

Lambert Engelberts wurde ob seiner zahlreichen Verdienste für das DRK in Goch von der Versammlung zum Ehrenvorsitzenden des DRK-Ortsvereins Goch gewählt. Der Vorstand schlug der Versammlung die Ernennung vor, da Lambert Engelberts in seiner Zeit als Vorsitzender des DRK in Goch zahlreiche Projekte angestoßen, begleitet und durchgeführt hat. So begleitete Lambert Engelberts die von der Stadt Goch initiierte Errichtung des Kompetenzzentrums, war Delegationsleiter von Projektfahrten nach Bulgarien und legte großen Wert auf eine gute Ausstattung der Gemeinschaft und des Jugendrotkreuzes.

Mehr von RP ONLINE