Geldern: Bürgermeister beim ARG-Treff

Geldern: Bürgermeister beim ARG-Treff

STRAELEN Das Treffen der Alten- und Rentnergemeinschaft (ARG), zu dem sich 80 Besucher im Gemeindehaus St. Peter und Paul versammelten, begann mit einer Einstimmung zum Martinsfest. Nach der vom ARG-Team bereiteten Kaffeetafel, an der sich Bürgermeister Hans- Josef Linßen als Helfer mit einbrachte, informierte dieser die Mitbürger über verschiedene Themen der Kommunalpolitik. Von der Finanzlage der Stadt über die Planungen an der Großmarktstraße und in der Innenstadt und den Wällen, die Fusion der Sparkasse bis zur viel diskutierten Parkplatzsituation am Ostwall gehörten weitere Auskünfte zu Fragen der zukünftigen Ausrichtung des Gemeinwesens zu seinem Vortrag.

STRAELEN Das Treffen der Alten- und Rentnergemeinschaft (ARG), zu dem sich 80 Besucher im Gemeindehaus St. Peter und Paul versammelten, begann mit einer Einstimmung zum Martinsfest. Nach der vom ARG-Team bereiteten Kaffeetafel, an der sich Bürgermeister Hans- Josef Linßen als Helfer mit einbrachte, informierte dieser die Mitbürger über verschiedene Themen der Kommunalpolitik. Von der Finanzlage der Stadt über die Planungen an der Großmarktstraße und in der Innenstadt und den Wällen, die Fusion der Sparkasse bis zur viel diskutierten Parkplatzsituation am Ostwall gehörten weitere Auskünfte zu Fragen der zukünftigen Ausrichtung des Gemeinwesens zu seinem Vortrag.

Die Fragen der Besucher zeigten, dass der Bedarf an Informationen zur örtlichen Entwicklung vorhanden ist. Bürgernähe als wichtiges Element für gelungene Kommunalpolitik wird seit Jahren bei den Treffen der ARG durch den jeweiligen Rathauschef praktiziert.

(RP)