Spur führt nach Duisburg: Polizei sucht "sehr spirituellen" vermissten Mann

Spur führt nach Duisburg: Polizei sucht "sehr spirituellen" vermissten Mann

Die Polizei sucht den 61-jährigen Ralph Lothar Müller aus Borsdorf bei Leipzig. Der Mann könnte sich in Duisburg aufhalten, da er dort früher gewohnt hat, berichtet die Polizei.

Bereits seit dem 20. November 2017 wird Ralph Lothar Müller vermisst. Seine Frau sah ihn am Morgen jenes Tages das letzte Mal und als sie abends von der Arbeit nach Hause kam, war er verschwunden, berichtet die Polizei. Die Beamten prüften auch bereits seinen Zweitwohnsitz in Marquartstein (Landkreis Traunstein) in Bayern, jedoch erfolglos. Es bestehe die Möglichkeit, dass sich der 61-Jährige in Duisburg aufhalten könnte, da er dort bis 2013 wohnte, berichtet die Polizei.

Der 61-Jährige lebte früher in Duisburg. Foto: Polizei

Ralph Lothar Müller wird wie folgt beschrieben: Er wirkt wie 55 bis 65 Jahre, ist 1,74 Meter groß und schlank. Er hat lange, dunkelbraune, krause Haare, Geheimratsecken und braune Augen. Müller hat einen nach vorn gebeugter Gang, er spricht akzentfrei Deutsch. Vermutlich trägt er eine dunkelblaue Regenjacke, schwarze Jeans, braune Wanderschuhe und eine schwarze Bommelmütze. Der 61-Jährige wird zudem als ausgesprochen spirituell beschrieben, was die Polizei nicht näher erklärt.

Die Polizei fragt: Wer hat Herrn Müller in den vergangenen fast zwei Wochen gesehen und weiß wo er sich aufhalten könnte? Explizit bittet die Polizei auch Zeugen aus Marquartstein und Duisburg, sich zu melden, wenn sie in der jüngsten Vergangenheit Kontakt zu Herrn Müller hatten. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Leipzig unter Telefon (0341) 966 4 6666 entgegen.

(top)