Fragen und Antworten: Wie man das Taxi in Düsseldorf ohne Bargeld bezahlt

Fragen und Antworten: Wie man das Taxi in Düsseldorf ohne Bargeld bezahlt

Kartenzahlen ist zwar gratis, aber ausgerechnet an der Messe reicht der Datenempfang nicht. Düsseldorf setzt jetzt auf Bezahl-Apps.

Kartenzahlen ist zwar gratis, aber ausgerechnet an der Messe reicht der Datenempfang nicht. Düsseldorf setzt jetzt auf Bezahl-Apps. Ein Überblick über den Stand.

Kosten Kreditkartenzahlungen im Taxi eine Gebühr? Früher wurde 1,50 Euro für jede Zahlung erhoben. Die Stadtverwaltung Düsseldorf hat den Kreditkartenzuschlag aus der Taxentarifordnung ersatzlos gestrichen. Anlass war die Umsetzung einer EU-Richtlinie in Bundesrecht. Oberbürgermeister Thomas Geisel hat sich dieser Thematik angenommen und mittels eines Dringlichkeitsbeschlusses nach der Gemeindeordnung die Satzungsänderung beauftragt.

Ab wann gilt das? Am 24. Februar wurde die Änderung des Taxentarifs im Düsseldorfer Amtsblatt veröffentlicht. Das Straßenverkehrsamt hat die Tarifänderung den Verbänden und Datenfunkzentralen mitgeteilt. Fahrgäste können ab sofort ihre Taxifahrt ohne Zuschläge bargeldlos bezahlen. "Die Stadtverwaltung Düsseldorf als weltoffene und moderne Metropole hat diese neue Regelung so schnell wie möglich umgesetzt", heißt es von der Stadt. Sie wird durch das neue Bundesrecht darin bestätigt, dass sicherere Zahlungswege nicht mit zusätzlichen Kosten verbunden sein dürfen.

Hat jedes Taxi ein Kartenlesegerät? Nein, das ist nur bei Flughafentaxis Pflicht. Dennis Klusmeier, Chef der Taxi-Innung, rät Kunden, die im Taxi mit Kreditkarte zahlen wollen, das bei der Bestellung ausdrücklich dazuzusagen.

Gibt es Probleme bei der Kartenzahlung? Leser berichten davon, dass Fahrer etwa am Messegelände behaupten, technische Probleme bei der Kartenzahlung zu haben. Laut Klusmeier ist das aber wohl eher eine Schutzbehauptung. "Die Übertragung funktioniert über das Mobilfunknetz, und mir ist nicht bekannt, dass es Lücken in der Landeshauptstadt gibt", sagt der Chef der Taxi-Innung. Lediglich unter Brücken könnte es Empfangsprobleme geben.

Kann man per App bezahlen? Düsseldorfs größtes Taxi-Unternehmen Rheintaxi hat gerade eine neue App auf den Markt gebracht. Dabei wird ein Zahlungsmittel hinterlegt (Kreditkarte, Paypal), und der Kunde zahlt am Ende der Fahrt mit der App völlig unbar. Darüber können die Taxis auch geordert werden. Auch die Taxi-Innung hat mit der App "Taxi Deutschland" eine solche Funktion. Die Apps sind kostenlos im App Store oder im Google Play Store herunterzuladen, je nach Hersteller des Smartphones.

(tb)