Kunst : Säulenheiliger in der Kur

Spaziergänger am Joseph-Beuys-Ufer wunderten sich gestern sehr: Da fehlt doch was. Auf der Litfaßsäule stand doch sonst immer der Mann mit dem Aktenkoffer. Zur allgemeinen Beruhigung: Dem Mann, einer der Säulenheiligen des Künstlers Christoph Pöggeler, geht es gut.

Er musste nur in Kur. Die Skulptur wird saniert, weil ihre Farbe nicht mehr hält, was sie einst versprach. Die gelegentlichen Düsseldorfer Winter und Sommer und die regelmäßigen Wolkenbrüche haben der Figuren ein wenig ihrer täuschenden Wirkung genommen. Nun wird sie mit einem Baumaschinenlack aufgefrischt. Vor wenigen Wochen wurde in Flingern der zehnte Säulenheilige enthüllt.

(hdf)