1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Vlatko Ilievski: Mazedonier feiern Donnerstag im Volksgarten

Vlatko Ilievski : Mazedonier feiern Donnerstag im Volksgarten

In seinem Heimatland gilt er als Jon Bon Jovi des Balkans: Vlatko Ilievski. Der 25-Jährige gelangte bereits im vergangenen Jahr in den mazedonischen Vorentscheid. Damals scheiterte er knapp. Nun gewann er sowohl das Tele- als auch das Jury-Voting und vertritt das Zwei-Millionen-Einwohnerland in Düsseldorf.

Wer sich schon vorher einen Eindruck verschaffen möchte, hat am Donnerstag Gelegenheit dazu. Ab 21 Uhr gastiert er im Biergarten des "Haus der Freude" im Volksgarten (Auf'm Hennekamp 101).

"Rusinka" heißt der Titel, den Vlatko Ilievski beim ESC singen wird. Das Liebeslied darf im Volksgarten natürlich nicht fehlen, doch der Sänger aus Skopje wird auch andere seiner Songs spielen. Er ist nämlich schon länger im Show-Business aktiv, unter anderem in der Rockband "Moral", die schon als Vorgruppe von Deep Purple aufgetreten ist. Bisher war Mazedonien beim ESC eher mäßig erfolgreich: 2006 reichte es für den zwölften Platz.

Durch den Abend im Volksgarten führt Manes Meckenstock. Auch die Botschafterin der Republik Mazedonien, Kornelija Utevska-Gligorovska, wird dabei sein. Wer sich für den südlichen Balkanstaat begeistern kann, der sollte als nächstes den 12. Mai im Kalender rot anstreichen: An diesem Abend startet Vlatko Ilievski im zweiten Halbfinale auf Platz elf.

(RP)