Essen Und Trinken: So vegetarisch is(s)t Düsseldorf

Essen Und Trinken : So vegetarisch is(s)t Düsseldorf

Am Wochenende öffnet die Veggie-World, die Messer für vegetarische Ernährung. Auch sonst essen Düsseldorfer gerne fleischlose Gerichte. Hier einige Restaurantstipps.

Restaurant Amano Verde Im Hotel Radisson Blue an der Hammer Straße 23 (Hafen) befindet sich Düsseldorfs einziges Fine-Dining-Restaurant mit ausschließlich veganen und vegetarischen Speisen. Chefkoch Dennis Riesen und sein Team servieren Gerichte wie eine Spitzkohl-Walnussrolle, geschmorte Salatherzen mit Räuchertofu und Süßkartoffel-Kokos-Creme-brûlée mit Schokoladen-Chili-Eis. Mehr Infos unter Telefon 3111913704. Shari's Kitchen Im Frühjahr 2015 hat die junge Gastronomin Shari Chopra das Lokal Greenies an der Collenbachstraße 41 (Derendorf) übernommen. Nun gibt es unter dem neuen Namen "Shari's Kitchen" dienstags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr viele vegetarische und vegane Gerichte. Zum Frühstück zum Beispiel Croissant mit Marmelade, Panini mit Tomate und Mozzarella oder eine Rühreivariationen sowie sonntags Pancakes, French Toast oder ein English Breakfast. Mittags stehen Suppen, Salat, Pasta oder Gemüsevariationen bereit und am Nachmittag vegane Kuchen aus eigener Küche. Jade Der Imbiss an der Dürener Straße 42 (Bilk) tischt seit einigen Jahren preisgünstiges asiatisches Essen auf. Huhn süß-sauer, Curry-Ente sowie Frühlingsrollen, Suppen und Chopsuey stehen auf der Karte - aber stets mit einem Fleischersatz aus Soja. Jade liefert das Essen auch und verpackt es zum Mitnehmen. Bestellungen unter Telefon 15 67 88.

Marny's Grünzeug Gastronomin Marny Bergerhoff verkauft an der Ellerstraße 155 selbst gemachte Salate aus allerhand Grünzeug der Region und eine Vielfalt an belegten Broten. Auch Quiche und Suppen gibt es am Tresen, den sich Bergerhoff mit Kollegen Alex T teil. Sein Bereich heißt Café Genussstation und es gibt verschiedene Kaffee-Spezialitäten und Tee sowie köstliche vegane Kuchen. Die Öffnungszeiten sind montags bis freitags, 9 bis 16 Uhr. Sattgrün Es gibt drei Sattgrün-Filialen: im Medienhafen (Brückenstraße 12), in Flingern (Hoffeldstraße 18) und am Graf-Adolf-Platz 6. Das Angebot umfasst Salate, Antipasti, Suppen, Gemüse-Currys, Pasta, Tapas, Kuchen und Desserts. Der Gast nimmt sich ein Tablett und bedient sich am Büfett. Alle Speisen sind vegan und zudem frei von Gentechnik. Mehr: www.sattgruen.de. Carrot Cake Mit dem freundlichen Slogan "Willkommen in Düsseldorfs rein pflanzlichem Café" heißt Daniela Kruchen ihre Gäste im Carrot Cake willkommen. An der Moltkestraße 75 (Pempelfort) serviert die Bäckerin vegane Kuchen, Törtchen, Kekse und Torten. Ein Frühstück steht ebenso zur Wahl sowie Kaffee-Spezialitäten mit veganer Milch. Auch eine kleine Auswahl an herzhaften Speisen ist im Angebot. Zeiten: mittwochs bis freitags, 12 bis 18 Uhr, samstags sonntags ab 10 Uhr. Greentrees Die aus Australien stammende Alexandra Greentree führt zwei Super-Gesund-Lokale. In "Bowls" (Schüsseln) gibt es Speisen "Amigo" (Schwarze Bohnen, Quinoa, Avocado, Schalotten, Süßkartoffeln und Nachos, zehn 10 Euro), "Aussie" (Rote Bete, Kürbis, Feigen und Spinat) und "Greentrees All Green Salad" (Brokkoli, Erbsen, Zucchini, Quinoa und Rucola, je neun Euro). Außerdem: Säfte, Salate, Wraps und sogar Pralinen - selbst gemacht, versteht sich. Das Greentrees gibt es an der Lorettostraße 54 (Unterbilk) sowie an der Münsterstraße 149 (Derendorf). www.greentreesthejuicery.de.

(RP)
Mehr von RP ONLINE