Pop in R(h)einkultur: Kongress über regionale Popkultur

Pop in R(h)einkultur : Kongress über regionale Popkultur

Auf einer Tagung wollen Wissenschaftler, Künstler und Journalisten am 18. und 19. Oktober in Düsseldorf über regionale Popkultur diskutieren. Mit dem Kongress "Pop in R(h)einkultur, Oberflächenästhetik und Alltagskultur in der Region" solle eine Zäsur in der Auseinandersetzung mit der Popkultur gesetzt werden, teilte das Wissenschaftszentrum NRW am Mittwoch in Düsseldorf mit.

Der Neuansatz solle zeigen, dass Popkultur "erst in lokalen Milieus zu einer konkreten, sinnlich erfahrbaren Wirklichkeit" werde.

(afp)
Mehr von RP ONLINE