1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Aufräumarbeiten nach Sturm in Düsseldorf: Feuerwehr hat Stadtgebiet komplett erkundet

Aufräumarbeiten nach Sturm in Düsseldorf : Feuerwehr hat Stadtgebiet komplett erkundet

Die Zahl der Schadensmelungen hat sich um rund 250 erhöht. Wie die Feuerwehr jetzt mitteilte liegt die Zahl der Schadensorte bei aktuell 4090, davon sind 3914 bereits abgearbeitet. In den vergangen Tagen war ein Erkundungstrupp im gesamten Stadtgebiet unterwegs. Diese Phase ist seit Dienstagabend abgeschlossen.

Teilweise wurden Bäume mit Spraydosenfarbe markiert, um für die nachrückenden Helfern die Priorität zu verdeutlichen. Tote Äste, die noch in den Baumkronen hängen, verlieren jetzt laut Feuerwehr mehr und mehr ihr Blattgrün. Dadurch fallen die Äste eher auf und werden so den städtischen Einrichtungen auch teilweise erst jetzt gemeldet.

Nachdem die Bundeswehr am Mittwochmorgen aus Düsseldorf abgezogen ist, sind noch 600 Kräfte und Helfer im mit 26 Arbeitsbühnen im Stadtgebiet im Einsatz.

In der vergangenen Nacht holten die Retter loses Geäst aus den Baumkronen, unter anderem an der Grafenberger Allee. In der letzten Nacht beschäftigte sich ein Löschzug um die Grafenberger Allee. Während der Aufräumarbeiten kann es immer immer zu Verkehrsstörungen kommen. Die Feuerwehr versucht jedoch, die Verkehrsbehinderungen so minimal wie möglich zu halten.

Mehr erfahren Sie in einem Video, das die Feuerwehr im eigenen Youtube-Kanal online gestellt hat.

(ila)