1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Düsseldorf-Süd.: Der Kampf um die Tabellenspitze geht weiter

Düsseldorf-Süd. : Der Kampf um die Tabellenspitze geht weiter

Kreisliga B: Der GSV siegt souverän. Jason Knakowski von der SG verletzt sich schwer, der SFD gewinnt glücklich.

Das Kopf-an-Kopf-Rennen an der Tabellenspitze zwischen Spitzenreiter Vatangücü (64 Punkte) und dem Zweiten SV Garath (63) geht weiter. Dabei kam der GSV gegen Hilden-Nord II zu einem deutlichen Sieg. Vatangücü musste dagegen bis zwei Minuten vor dem Ende zittern, ehe der Dreier gegen Rhenania Hochdahl II eingefahren war. Überschattet wurde die Niederlage der SG Benrath-Hassels II gegen NK Croatia durch die schwere Schulterverletzung von Jason Knakowski, der operiert werden muss. Der SFD kam zu einem hart erkämpften Erfolg gegen Hilden 05/06 II und hat bei noch drei ausstehenden Spielen sieben Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz.

Garath - SV Hilden-Nord II 5:1 (2:1). Die Hildener verschanzten sich von Beginn an in der eigenen Hälfte. Der GSV machte Druck, konnte sich aber zunächst nicht durchsetzen. Mit ihrem ersten Schuss auf das Tor der Garather kamen die Gäste zum 0:1 (25.). Sebastian Topuz sorgte mit einem Doppelpack (28., 38.) für die 2:1-Pausenführung. Auch in der zweiten Hälfte waren die Garather klar überlegen. Bei konsequenter Chancenverwertung wäre der Sieg zweistellig ausgefallen. Patrick Thiel baute den Vorsprung mit zwei Treffern auf 4:1 aus (57., 64.). Das 5:1 gelang Patrick Wojtynek (85.). "Wir hatten 13 Ausfälle zu verkraften. Daher muss ich meinen Hut vor der sehr starken Leistung meiner Elf ziehen. In den letzten drei Minuten kam sogar mein Co-Trainer Benjamin Grothe zum Einsatz", erklärte GSV-Trainer Mike Kütbach.

  • Holthausen : Neuanfang beim SFD in der Kreisliga C
  • Fußball : TSV Wachtendonk-Wankum II siegt weiter und verteidigt Tabellenspitze
  • Erzbischof Rainer Maria Woelki am 23.03.2021
    Katholische Kirche in Düsseldorf : Auszeit für Woelki macht Düsseldorfer Katholiken ratlos
  • Das Unkraut rund um Peter‘s Biergarten
    Wem gehört Düsseldorf? : Biergarten verfällt wegen eines Streits
  • Kerstin Rapp-Schwan (Schwan) und Angelina Guntermann
    Gastronomen in Not : Was die Stadt gegen die Wanzenplage tun will
  • Die Hagenshof-Siedlung in Duisburg-Meiderich.⇥Foto: Alexander Triesch
    Nichtwähler-Hochburg Duisburg : „Da fliegt die Wahlbenachrichtung einfach in den Müll“

SFD - Hilden 05/06 II 1:0 (0:0). In der ersten Hälfte waren die Hildener die bessere Elf. Der SFD spielte nach Aussage seines Trainers Mario Kentschke Sommerfußball. In der 25. Minute scheiterte Mohamed Lartey mit einem Elfmeter am Gästetorwart. In der zweiten Halbzeit machte der SFD mehr Druck. In der 66. Minute gelang Mohamed Lartey mit einem Freistoß aus 20 Metern das 1:0 (66.). Danach ging die Ordnung beim SFD verloren. Der SFD kann froh sein, dass den Gästen nicht noch der Ausgleich gelang. "Der Sieg gegen einen starken Gegner ist glücklich. Überragender Akteur bei uns war A-Junior Harun Ünlü", sagte Mario Kentschke.

SG Benrath-Hassels II - NK Croatia 1:3 (1:2). Die erste halbe Stunde waren die Platzherren spielbestimmend und gingen verdient durch Dimos Papadopoulos mit 1:0 in Führung (22.). Danach wurden die Gäste stärker. Durch zwei Tore (30., 41.) gingen in Führung. Zur Pause musste Jason Knakowski wegen seiner schweren Schulterverletzung ausgewechselt und in ein Krankenhaus gebracht werden. Durch die Umstellungen kam ein Bruch in das Spiel der SG. Andreas Stehling und Dimos Papadopoulos vergaben gute Chancen. Der Treffer zum Endstand fiel in der 69. Minute. SG-Trainer Manuel Jordan sprach von einem verdienten Sieg der Gäste.

(ko-)