Düsseldorf-Oberbilk: Reifen an 60 Pkw zerstochen

Düsseldorf : Oberbilk - Reifen an 62 Autos zerstochen

In der Nacht zu Dienstag wurden an mindestens 62 Fahrzeugen in mehreren Straßen im Düsseldorfer Stadtteil Oberbilk die Reifen aufgeschlitzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Für viele Anwohner der Oberbilker Allee, der Heerstraße, der Markenstraße, der Schmiedestraße, der Mindener und der Monheimer Straße fing der Dienstag nicht gut an. Die Besitzer zahlreicher Autos im Stadtteil Oberbilk konnten entweder gar nicht oder nur mit erheblicher Verspätung den Weg zur Arbeit antreten.

Ein oder mehrere Täter hatten in der Zeit von Montagabend 22 Uhr bis heute Morgen 7 Uhr die Reifen an ihren Autos zerstochen. Bis zum Mittag zählt die Polizei inzwischen 62 Geschädigte.

Das Fachkommissariat für Kfz-Kriminalität ermittelt und bittet Zeugen, die auf den betroffenen Straßenzügen und in der tatrelevanten Zeit etwas Verdächtiges beobachtet haben, sich unter der Rufnummer 0211-8700 zu melden.

Auch bestehende Videoüberwachungsanlagen, deren Kameras etwas Auffälliges aufgezeichnet haben, könnten den Ermittlern bei der Aufklärung behilflich sein.

(csr)