Düsseldorf Altstadt: Gewalttätige Auseinandersetzung am Burgplatz

Düsseldorfer Altstadt: 17-Jähriger bei Messerstecherei am Burgplatz verletzt

Am Montagabend ist es am Burgplatz in der Düsseldorfer Altstadt zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung zwischen fünf Personen gekommen. Ein Jugendlicher wurde mit einem Messer im Gesicht verletzt.

Nach Auskunft der Polizei gerieten am Abend zwei 17-jährige Jugendliche mit dem Mitarbeiter (48) eines Kiosks an der Mühlenstraße wegen Geld in Streit. Einer der Jugendlichen habe daraufhin einen Stein gegen die Schaufensterscheibe des Büdchens geworfen.

Der Kioskmitarbeiter rief daraufhin zwei weitere Männer (16 und 27 Jahre) als Verstärkung hinzu und verfolgte die 17-Jährigen gegen 21.10 Uhr zur Freitreppe am Burgplatz. Sie traktierten die beiden Jugendlichen laut Polizei mit Schlägen und Tritten - auch Glasflaschen sollen zum Einsatz gekommen sein.

  • Ermittlungen in Düsseldorf : Messerstecherei am Burgplatz - Polizei nimmt Mann fest
  • Düsseldorf : Wieder Messerangriff in der Altstadt

Der 27-Jährige fügte einem der 17-Jährigen einen Schnitt im Gesicht zu und verletzt ihn so schwer. Er ist weiterhin flüchtig, die Polizei hat ihn zur Fahndung ausgeschrieben. Der 48-Jährige und der 16-Jährige wurden später im Kiosk festgenommen.

Verpassen Sie keine Nachrichten aus der Region. Wir schicken Ihnen eine Übersicht per WhatsApp. Melden Sie sich jetzt an!

(hpaw)