1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken

Hünxe: Feuerwehr rettet Hirsch aus Schleusenkammer

Einsatz am Wesel-Datteln-Kanal : Feuerwehr rettet Hirsch aus Hünxer Schleuse

Zur Hünxer Schleuse am Wesel-Datteln-Kanal wurde am Sonntagnachmittag die Feuerwehr gerufen. Dort wartete einer der ungewöhnlichsten Rettungseinsätze des Jahres.

Zu einer ungewöhnlichen Rettungsaktion musste die Feuerwehr am Sonntag in Hünxe ausrücken. Sie war mit 18 Personen, vier Fahrzeugen und einem Boot am Einsatzort. Ein Hirsch war am Nachmittag in das Schleusenbecken am Wesel-Datteln-Kanal gestürzt und schwamm dort im Wasser. Die Besatzung des Feuerwehrbootes konnte das Tier in Zusammenarbeit mit dem Schleusenwärter zum Ufer leiten. An Land schaffte es der Hirsch aus eigener Kraft und lief dann über eine Wiese und ein angrenzendes Feld davon, wie Jan Makosch von der Hünxer Feuerwehr berichtete. Zur Rettung des Tieres wurde kurzfristig der Schiffsverkehr im Bereich der Hünxer Schleuse eingestellt. „Es ist alles gut ausgegangen. Und das freut uns natürlich – egal, ob es sich um einen Menschen oder ein Tier handelt, dem wir helfen konnten“, sagte Feuerwehrsprecher Jan Makosch.

(RP)