Voerde : 110 000 Ausleihen

Die Stadtbibliothek in Voerde ist bei Lesern weiter stark gefragt. Bibliotheksleiterin Elke Kermer berichtete gestern im Kultur- und Sportausschuss über das Jahr 2006 und gab zudem einen Ausblick auf geplante Aktionen für dieses Jahr. Um die 110 000 Ausleihen zählte die Stadtbibliothek insgesamt an ihren beiden Standorten in Voerde und in Friedrichsfeld. In Voerde waren es rund 70 000, in der Stadtteilbibliothek Friedrichsfeld 40 000. Im Vergleich zum Jahr 2005 blieben die Ausleihzahlen damit konstant.

Im Schnitt 203 Besucher täglich

Betrachtet man die Entwicklung seit dem Umzug der Stadtbibliothek Voerde in das Gebäude hinterm Rathaus im Jahr 2000 sind die Ausleihzahlen um acht Prozent gestiegen. Durchschnittlich, so Elke Kermer, besuchten im Jahr 2006 insgesamt 203 Menschen die Bibliotheken. In Voerde waren es durchschnittlich 130 Besucher, in Friedrichsfeld 73.

Leseförderung betreiben und Lesemotivation zu wecken möchte die Stadtbibliothek Voerde auch in diesem Jahr. Das soll nicht nur über Bibliotheksführungen geschehen, sondern auch mit einem speziellen Angebot für Kinder: Lesenächte und Schmökerabende, Bastelangebote, die Aktion "Schnappt euch ein Buch" wird fortgeführt. Es wird eine Jugendbuchwoche geben. An Erwachsene richtet sich die fünfte Auflage der Aktion "Literatur kulinarisch" mit Lesung und Essen. Darüber hinaus sind unter anderem die Teilnahme am Dorffest in Friedrichsfeld, eine Lesung im Advent und ein Vorlesewettbewerb geplant. Ähnlich sah auch der Veranstaltungsplan 2006 aus. Als besondere Aktionen im vergangenen Jahr erwähnte Elke Kermer drei Ausstellungen und die Aktionen anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Stadtbibliothek Voerde.

(RP)