1. NRW
  2. Panorama

Bilanz des Jugendherbergswerk: Jugendherbergen in NRW sind mit ihren Gästezahlen zufrieden

Bilanz des Jugendherbergswerk : Jugendherbergen in NRW sind mit ihren Gästezahlen zufrieden

Nordrhein-westfälische Jugendherbergen werden immer beliebter. Im vergangenen Jahr ist die Zahl ihrer Gäste gestiegen. Fast 800.000 Gäste verbuchten die beiden Jugendherbergsverbände in NRW zusammen für das Jahr 2014, im Jahr zuvor waren es zusammen nur 782.896 Gäste.

Im Rheinland allein haben 2014 über 500.000 Gäste in Jugendherbergen übernachtet. Das sind mehr als im Jahr 2013 (495.356). Anders sieht es in Westfalen aus: Wegen zwei Schließungen ist die Zahl der Jugendherbergsgäste leicht gesunken. Übernachteten 2013 noch 287.540 Gäste in westfälischen Jugendherbergen, hat es 2014 nur noch 286.435 Gäste in die westfälischen Jugendherbergen verschlagen.

Bei den noch bestehenden Jugendherbergen habe es auch in Westfalen einen Anstieg an Gästen gegeben, sagte Wolfgang Büttner, der Geschäftsführer des Deutschen Jugendherbergswerkes Landesverband Westfalen-Lippe. "Die deutlichen Steigerungen sind sicherlich darauf zurückzuführen, dass hier der Komfort verbessert und den gestiegenen Bedürfnissen unserer Gäste Rechnung getragen wurde", sagte Büttner.

Vor allem für Familien sind Jugendherbergen in den letzten Jahren eine attraktive, preiswertere Alternative zum Hotel geworden.

(lnw)