Metallindustrie warnt vor stärkerer Konkurrenz aus Südeuropa

Verband: Produktionskosten in Deutschland steigen : Metallindustrie warnt vor stärkerer Konkurrenz aus Südeuropa

Angesichts steigender Produktionskosten in Deutschland warnt die Metallindustrie vor Konkurrenz aus südeuropäischen Krisenländern.

Die Lohnstückkosten in der deutschen Metall- und Elektroindustrie seien 2013 um 4,5 Prozent gestiegen, sagte Michael Stahl, Chefvolkswirt des Arbeitgeberverbands Gesamtmetall, der "Wirtschaftswoche". Trotz der aktuell guten Geschäftslage sehe Gesamtmetall daher die Gefahr, dass deutsche Unternehmen an Wettbewerbsfähigkeit verlieren.

"Die EU-Krisenländer sind durch Strukturreformen, Lohnverzicht und längere Arbeitszeiten billiger geworden und haben ihre Wettbewerbsfähigkeit erhöht", sagte Stahl. "In Ländern wie Spanien oder Portugal gibt es ernst zu nehmende Konkurrenten. Da müssen wir jetzt höllisch aufpassen."

Wegen der steigenden Kosten in Deutschland werde die Metallbranche 2014 nicht viele neue Stellen schaffen, sagte Stahl. "Unter dem Strich ist ein Plus von vielleicht 20 000 Stellen drin."

(AFP)
Mehr von RP ONLINE