Aptamil PDF: Milupa ruft Pulver für Frühgeborene zurück

Aptamil PDF : Milupa ruft Pulver für Frühgeborene zurück

Das Unternehmen Milupa ruft eine bestimmte Serie des Produktes Aptamil PDF zurück. Dabei handelt es sich um eine Spezialnahrung für Frühgeborene nach der Entlassung aus der Klinik.

Das Unternehmen Milupa ruft eine bestimmte Serie des Produktes Aptamil PDF zurück. Dabei handelt es sich um eine Spezialnahrung für Frühgeborene nach der Entlassung aus der Klinik.

Betroffen ist nach Angaben des Unternehmens ausschließlich die Pulvervariante des Produktes mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 03.05.2015 und der Chargennummer 294432. Die Spezialnahrung ist nur in Krankenhäusern, Apotheken und über Hebammen erhältlich.

Wie das Unternehmen in einer Mitteilung bekanntgab, wies die Qualitätskontrolle bei der betroffenen Charge einen höheren Gehalt des wichtigen Nährstoffes Jod auf. Es sei jedoch nicht davon auszugehen, dass Säuglinge nach der Nahrungsaufnahme ungewöhnliche Symptome entwickeln.

Milupa rät dazu, einen Arzt aufzusuchen, sollte es dennoch zu Problemen bei der Nahrungsaufnahme, außergewöhnlicher Mattheit oder Müdigkeit kommen. Auch für besorgte Eltern sei es grundsätzlich ratsam, einen Kinderarzt aufzusuchen. Bislang habe es weder von Eltern noch Ärzten Hinweise auf gesundheitliche Probleme bei Frühgeborenen gegeben.

Außer der Pulvervariante der Charge mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 03.05.2015 sind keine weiteren Aptamil-PDF- oder andere Milupa-Produkte betroffen.

Verbraucher sollen das betroffene Produkt mit dem entsprechenden Mindesthaltbarkeitsdatum nicht mehr an den Säugling verfüttern. Laut Milupa kann das Produkt dort zurückgegeben werden, wo es erworben wurde, oder kostenfrei an den Hersteller geschickt werden.

Die Adresse: Milupa GmbH Bahnstraße 14-30 61381 Friedrichsdorf

Bei Fragen können sich Eltern kostenfrei unter 0800 - 2782645 an den Aptamil Elternservice wenden.

Hier geht es zur Infostrecke: Stillen - Probleme und Lösungen

(ots)
Mehr von RP ONLINE