Befreiung vom IS: Manbidsch - vom Terror befreit

Befreiung vom IS: Manbidsch - vom Terror befreit

Die Bewohner der nordsyrischen Stadt Manbidsch feierten am Wochenende ihre Befreiung von der Terrormiliz Islamischer Staat (IS). Frauen verbrannten ihre Ganzkörperschleier, die sie auf Anordnung der Islamisten tragen mussten. Männer schnitten ihre Bärte ab. Die von den USA unterstützten Syrischen Demokratischen Streitkräfte (SDF) hatten die Stadt am Wochenende zurückerobert. Manbidsch war seit Anfang 2014 unter der Kontrolle des IS und eine Hochburg der Extremisten. Nächstes strategisches Ziel ist Al-Rakka.

(RP)