1. Politik
  2. Deutschland

Umfrage: Mehrheit der Bayern für Kandidatur Paulis

Umfrage : Mehrheit der Bayern für Kandidatur Paulis

Hamburg (RPO). Sie bleibt umstritten, doch eine Mehrheit der Bayern steht offenbar hinter ihr: die Fürther Landrätin Gabriele Pauli. Ihre Kandidatur für den CSU-Vorsitz wird laut einer Umfrage von den meisten Bayern und auch vom überwiegenden Teil der CSU-Anhänger unterstützt.

56 Prozent der CSU-Wähler und 59 Prozent aller bayerischen Wahlberechtigten fänden es demnach gut, wenn der Parteitag zwischen drei Kandidaten wählen könne, ergab eine Umfrage des Forsa-Instituts für "Bild am Sonntag". Nur 31 Prozent der CSU-Anhänger und ein Viertel aller bayerischen Wähler glaubten, Paulis Kandidatur schade der CSU. Bei der Frage, wer neuer CSU-Chef werden solle, sprachen sich 15 Prozent der CSU-Anhänger für Pauli aus. Bayerns Wirtschaftsminister Erwin Huber führt aber die Liste mit 47 Prozent klar an vor Bundesagrarminister Horst Seehofer mit 30 Prozent.

Huber ging gegenüber der Zeitung davon aus, das Rennen für sich zu entscheiden. Er gehe zuversichtlich in die Wahl. Für den Fall eines Erfolgs wolle er, dass Seehofer Minister in Berlin und stellvertretender Parteichef bleibe. Unter allen Wahlberechtigten liegt Huber in Bayern laut Umfrage mit 36 Prozent vor Seehofer mit 26 Prozent und Pauli mit 20 Prozent.

Pauli hatte am Donnerstag angekündigt, für den CSU-Vorsitz zu kandidieren. Die CSU entscheidet auf ihrem Parteitag am 29. September über die Nachfolger des derzeitigen Vorsitzenden, Bayerns Ministerpräsident Edmund Stoiber.

(afp)