Gabriele Pauli

Warum man sich Problembär „Bruno“ in die Schlagzeilen zurückwünscht
Warum man sich Problembär „Bruno“ in die Schlagzeilen zurückwünscht

Bilanz des Sommers 2022Warum man sich Problembär „Bruno“ in die Schlagzeilen zurückwünscht

Meinung · Steigende Kosten für Lebensmittel und Energie, der Ukraine-Krieg und die andauernde Corona-Pandemie: Die Schlagzeilen im Sommer 2022 wurden vor allem durch ernste Themen beherrscht. Früher war sicher nicht alles besser – aber es gab schon Sommer mit weniger Sorgen.

Gabriele Pauli verliert Stichwahl auf Sylt
Gabriele Pauli verliert Stichwahl auf Sylt

NiederlageGabriele Pauli verliert Stichwahl auf Sylt

Die ehemalige Fürther Landrätin und einstige "CSU-Rebellin" Gabriele Pauli findet auch auf Sylt keine neue politische Heimat. In allen Wahlbezirken hat es bei der Stichwahl nicht gereicht. Dabei galt sie als Favoritin.

Gabriele Pauli ... ist reif für die Insel Sylt

PersönlichGabriele Pauli ... ist reif für die Insel Sylt

Bei einem Blick auf Gabriele Paulis Internetseite ist das Vorhaben der 57-Jährigen nur schwer zu übersehen. Mithilfe zahlreicher Fotos inszeniert sich die bayerische Ex-Freie-Wähler-Politikerin als "Sylterin der Herzen". Mal posiert sie mit einem lokalen Sternekoch im Nordseewind, mal mit Bäckermeister und Sohn in der Backstube des Ortsteils Tinnum. Sylt sei für sie eine "magische Insel", deren größter Schatz die Menschen seien, schreibt sie in einer kurzen "Liebeserklärung", die neben den Fotos platziert ist.

Gabriele Pauli will als Sylter Bürgermeisterin kandidieren
Gabriele Pauli will als Sylter Bürgermeisterin kandidieren

Neue KarrierepläneGabriele Pauli will als Sylter Bürgermeisterin kandidieren

Die Ex-CSU-Landrätin und Ex-Freie-Wähler-Politikerin Gabriele Pauli will sich nun als parteilose Kandidatin für die Bürgermeisterwahl auf Sylt bewerben. Ab sofort sammelt sie Unterschriften für ihre Kandidatur.

Gabriele Pauli liest auf Sylt aus ihrem Buch
Gabriele Pauli liest auf Sylt aus ihrem Buch

Mögliche Bürgermeister-KandidatinGabriele Pauli liest auf Sylt aus ihrem Buch

Schon eine halbe Stunde vor Beginn der Lesung von Gabriele Pauli bilden sich Schlangen vor dem Friesensaal im Sylter Örtchen Keitum. Es stellt sich immerhin die Frage: Kommt da die künftige Bürgermeisterin? Oder zumindest die künftige Bürgermeisterkandidatin?

Gabriele Pauli entscheidet über Kandidatur auf Sylt
Gabriele Pauli entscheidet über Kandidatur auf Sylt

Frühere CSU-PolitikerinGabriele Pauli entscheidet über Kandidatur auf Sylt

Die frühere CSU-Politikerin Gabriele Pauli will im September eine Entscheidung über eine Kandidatur zur Wahl als Bürgermeisterin von Sylt treffen. "Ich entscheide mich in Kürze, aber heute wird es noch keine Aussage dazu geben", sagte die ehemalige Fürther Landrätin.

Wird Gabriele Pauli Bürgermeisterin von Sylt?

SyltWird Gabriele Pauli Bürgermeisterin von Sylt?

Die ehemalige CSU-Landrätin Gabriele Pauli ist offenbar als Bürgermeisterkandidatin für Sylt im Gespräch. Auf der nordfriesischen Insel hätten Einwohner den Wunsch geäußert, die "rote Rebellin" ins Rennen um das Amt zu schicken, berichtet die "Sylter Rundschau". Auf die mögliche Kandidatur angesprochen, sagte Pauli der Lokalzeitung: "Ich habe mehrere Anfragen erhalten, von verschiedenen Sylter Bürgern." Gegenüber der "Welt" äußerte die nunmehr parteilose Politikerin: "Die Frage liegt vor - ich arbeite an der Antwort.

Gabriele Pauli . . . darf nicht beschimpft werden
Gabriele Pauli . . . darf nicht beschimpft werden

PersönlichGabriele Pauli . . . darf nicht beschimpft werden

Die frühere CSU-Landrätin in Fürth, Gabriele Pauli, hat viele Niederlagen hinter sich. Nicht unverschuldet zog die wegen ihrer Liebe zur Farbe Rot (im Haar und beim Motorrad, das sie "mein Monsterchen" nennt) als "rote Gabi"oder "rote Rebellin" titulierte Spott und Häme auf sich. Nun fügt es sich, dass der 56-Jährigen zeitgleich mit dem Erscheinen ihres autobiografischen Lichtsignals am Bücherhimmel ein Sieg am Firmament des Rechts, dem Bundesverfassungsgericht, aufscheint.

Gabriele Pauli muss Latex-Fotos dulden
Gabriele Pauli muss Latex-Fotos dulden

Veröffentlichung weiter rechtensGabriele Pauli muss Latex-Fotos dulden

Die ehemalige Fürther Landrätin Gabriele Pauli (54) muss es dulden, dass Fotos von ihr in aufreizenden Posen und mit Latex-Handschuhen auch nach fünf Jahren noch gezeigt werden.

FDP lehnt Ex-CSU-Rebellin Gabriele Pauli ab

FDP lehnt Ex-CSU-Rebellin Gabriele Pauli ab

München (dpa). Gabriele Pauli ist bei der FDP nicht willkommen: Nachdem die fraktionslose Landtagsabgeordnete zuletzt an Veranstaltungen der Liberalen teilgenommen hatte, wurde über eine Mitarbeit der früheren CSU-Rebellin bei der FDP spekuliert. Die Partei will derlei Diskussion beenden: "Das Bekenntnis zum Liberalismus und damit zur Freien Demokratischen Partei ist keine Beliebigkeitsfrage", teilte Bayerns FDP-Generalsekretärin Miriam Gruß knapp mit. "Die FDP ist kein Auffangbecken oder Austragshäusl." (Bayerisch für: Wohnstätte von Altbauern nach der Übergabe des Hofes an die Erben, d. Red.)

Gabriele Pauli sucht neue politische Heimat
Gabriele Pauli sucht neue politische Heimat

Ehemalige CSU-RebellinGabriele Pauli sucht neue politische Heimat

Die einstige CSU-Rebellin Gabriele Pauli (parteilos) sucht eine neue politische Heimat. "Als parteilose Abgeordnete macht es auf Dauer wenig Sinn", sagte Pauli in einem Interview.

Pauli jetzt zur FDP?

Pauli jetzt zur FDP?

Die einstige CSU-Rebellin und mittlerweile fraktionslose Landtagsabgeordnete Gabriele Pauli (54) sucht offenbar Anschluss an die FDP. Sie sei mehrmals auf Parteiveranstaltungen gesichtet worden, etwa auf dem Dreikönigstreffen der Liberalen in Stuttgart, berichtete die "Süddeutsche Zeitung". Noch zeige die FDP aber zu wenig "kritische Distanz" zum Koalitionspartner CSU, monierte Pauli. Foto: dpa

Ex-BDI-Chef Henkel will Freie Wähler unterstützen
Ex-BDI-Chef Henkel will Freie Wähler unterstützen

Partei-Ziel: 2013 Bundestags-EinzugEx-BDI-Chef Henkel will Freie Wähler unterstützen

Wirtschaftsfachmann Hans-Olaf Henkel will die Freien Wähler zu einer bundespolitischen Größe machen. "Ich sehe ein Riesenpotenzial für diese Partei", sagte Henkel am Montag in Berlin.

Guttenberg-Comeback überrascht CSU
Guttenberg-Comeback überrascht CSU

Ex-Minister kämpft für Freiheit im InternetGuttenberg-Comeback überrascht CSU

Der Ex-Minister und gefallene CSU-Star Karl-Theodor zu Guttenberg nutzt die EU-Kommission in Brüssel für seine Rückkehr auf die politische Bühne. Zusammen mit der EU-Kommissarin für Digitales, Neelie Kroes, will "KT" am Montag eine Initiative zur Freiheit im Internet starten. Mit der CSU-Führung hatte Guttenberg seine Pläne offenbar nicht abgesprochen.

Pauli würde gerne mit Guttenberg arbeiten
Pauli würde gerne mit Guttenberg arbeiten

"Zeit ist reif für neue Partei"Pauli würde gerne mit Guttenberg arbeiten

Die einstige CSU-Rebellin und fraktionslose bayerische Landtagsabgeordnete Gabriele Pauli würde gerne in einer neuen Partei mit Ex-Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) zusammenarbeiten.

Europawahl: Karlsruhe kippt Fünf-Prozent-Hürde

BrüsselEuropawahl: Karlsruhe kippt Fünf-Prozent-Hürde

Splitterparteien haben künftig bessere Chancen, ins EU-Parlament einzuziehen: In Deutschland gibt es ab der Europawahl 2014 keine Fünf-Prozent-Hürde mehr. Das Bundesverfassungsgericht hat die Sperrklausel für die Wahl zum Europäischen Parlament gestern gekippt. Nach Ansicht der Karlsruher Richter verstößt sie gegen die Grundsätze der Wahlrechts- und Chancengleichheit. Die Begründung: Wenn Stimmen für Gruppierungen, die an der Hürde scheitern, unberücksichtigt blieben, habe nicht mehr jedes Votum den gleichen Einfluss auf das Wahlergebnis und die Zusammensetzung des Parlaments, so das Gericht. Die Europawahl von 2009 muss allerdings nicht wiederholt werden (Az.: 2 BvC 4/10).

"Ohne Politik hielte der Edi gar nicht aus"
"Ohne Politik hielte der Edi gar nicht aus"

Edmund Stoiber wird 70 Jahre alt"Ohne Politik hielte der Edi gar nicht aus"

Edmund Stoiber, in Bayern von 1993 bis 2007 einer der erfolgreichsten deutschen Ministerpräsidenten, wird am Mittwoch 70 Jahre alt. Unvergessen ist ein Vergleich mit seinem CSU-Vorbild Franz Josef Strauß, den dessen Tochter Monika Hohlmeier einst zog.

Edmund Stoiber wird heute 70 Jahre alt

MünchenEdmund Stoiber wird heute 70 Jahre alt

Edmund Stoiber, in Bayern von 1993 bis 2007 einer der erfolgreichsten deutschen Ministerpräsidenten, wird heute 70. Unvergessen ist ein Vergleich mit seinem CSU-Vorbild Franz Josef Strauß, den dessen Tochter Monika Hohlmeier einst zog: "Wenn der Papa vierzehn Tage Urlaub gemacht hat, hat er von Politik nix wissen wollen. Das hielte der Edi gar net aus."

Das Dschungelcamp kehrt zurück
Das Dschungelcamp kehrt zurück

"Ich bin ein Star, holt mich hier raus"Das Dschungelcamp kehrt zurück

Nach einjähriger Pause schickt RTL ab 14. Januar zehn Möchtegern-Prominente in den australischen Dschungel. Der Sender hält die Namen geheim, als sicher gehandelt werden Ex-Hippie Rainer Langhans, Schauspielerin Kathy Karrenbauer und Schönheitschirurgen-Witwe Tatjana Gsell.

Gabriele Pauli zurückgetreten
Gabriele Pauli zurückgetreten

Nicht mehr Vorsitzende der Freien UnionGabriele Pauli zurückgetreten

Die frühere CSU-Rebellin Gabriele Pauli tritt als Vorsitzende ihrer Partei Freie Union zurück. Das bestätigte die Partei. In einem Brief an die Mitglieder der Freien Union schrieb Pauli, die Partei habe in ihrem Grundsatzprogramm Werte festgelegt.

"Wir sind die eigentlichen Wahlgewinner"
"Wir sind die eigentlichen Wahlgewinner"

Mönchengladbach"Wir sind die eigentlichen Wahlgewinner"

Die Parteizentrale, von der aus Daniel Benkert am Sonntagabend den Wahlausgang verfolgte, ist eine kleine Studentenwohnung. Mit John-Lennon-Poster an der Wand und einem Smiley über der Tür. „107 Stimmen — nicht schlecht“, sagt Daniel Benkert und nickt zufrieden. „Darauf kann man aufbauen.“

25 Landeslisten zur NRW-Landtagswahl zugelassen

Drei kleine Parteien abgelehnt25 Landeslisten zur NRW-Landtagswahl zugelassen

25 Parteien dürfen bei der Landtagswahl in NRW am 1. April mit ihren Landeslisten antreten. Der Landeswahlausschuss wies am Dienstag in Düsseldorf dagegen drei eingereichte Landeslisten von Kleinparteien zurück, weil sie Anforderungen des Landeswahlrechts nicht erfüllten.

"Freie Union"-Mitglieder wollen Verbot der eigenen Partei
"Freie Union"-Mitglieder wollen Verbot der eigenen Partei

Interne Machtkämpfe in der Pauli-Partei"Freie Union"-Mitglieder wollen Verbot der eigenen Partei

Führende Köpfe der Freien Union von Ex-CSU-Politikerin Gabriele Pauli wollen ihre eigene Partei verbieten lassen. Laut einem Medienbericht fordern in einem Brief an Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) mehrere Vorstandsmitglieder der Freien Union ein Verbot ihrer Gruppierung.

Freie Union will zur Landtagswahl antreten

Nordrhein-WestfalenFreie Union will zur Landtagswahl antreten

Düsseldorf (RPO). Die Freie Union der früheren CSU-Rebellin Gabriele Pauli will zur Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen am 9. Mai 2010 antreten. In den kommenden Monaten wolle man die notwendigen 1000 Unterstützer-Unterschriften sammeln, sagte Freie-Union-Landeschef Rainer Sellke am Montag in Düsseldorf. Bisher hat die Partei aber nur sechs Kreisverbände in NRW. Die Freie Union war wegen formaler Mängel nicht zur Bundestagswahl am 27. September zugelassen worden.

Gabriele Pauli wurde am 26. Juni 1957 in Schweich bei Trier geboren. Von 1964 bis 2011 lebte sie in Zirndorf bei Nürnberg.