Madrid: Ebola-Patient in Spanien bekommt unerprobtes Mittel

Madrid : Ebola-Patient in Spanien bekommt unerprobtes Mittel

Auch der spanische Ebola-Patient Miguel Pajares in Madrid soll mit dem experimentellen Medikament "ZMapp" behandelt werden. Wie das Gesundheitsministerium mitteilte, wurde das Mittel in das Krankenhaus gebracht, in dem der 75-jährige Geistliche behandelt wird.

Die Ärzte hatten gebeten, eine Ausnahmegenehmigung für die Einfuhr des Medikaments zu erteilen, das an Affen, aber noch nicht in klinischen Testreihen erprobt worden war. Zwei aus den USA stammende Ebola-Patienten waren mit "ZMapp" behandelt worden. Ihnen geht es zwar besser, jedoch ist unklar, ob dies nicht auch ohne das Mittel erreicht worden wäre.

(dpa)
Mehr von RP ONLINE