1. Panorama
  2. Deutschland

Impfkritik und Davidstern: Aufkleber mit Rasierklinge auf Leipziger Spielplatz entdeckt

Mit impfkritischer Botschaft : Aufkleber mit Rasierklinge auf Leipziger Spielplatz entdeckt

Unter einem Aufkleber mit einem Davidstern und einer impfkritischen Botschaft haben Unbekannte eine Rasierklinge versteckt. Die Polizei bittet um Hinweise und warnt davor, verdächtige Aufkleber unvorsichtig zu entfernen.

Auf einem Spielplatz im Leipziger Stadtteil Wahren ist am Sonntag ein mit einer Rasierklinge präparierter Aufkleber mit einem Davidstern und impfkritischen Inhalten gefunden worden. Die Klinge habe sich unter dem Aufkleber befunden und war von einem 38 Jahre alten Mann entdeckt worden, der diesen entfernen wollte, wie die Polizei Leipzig am Montag mitteilte. Der Mann sei nicht verletzt worden.

Den Angaben zufolge sicherte die Polizei Spuren auf dem betroffenen Spielplatz und suchte weitere Spielplätze in der Umgebung ab. Es seien keine weiteren derartigen Aufkleber gefunden worden. Demnach wurden Ermittlungen wegen einer versuchten gefährlichen Körperverletzung und des Verdachts der Volksverhetzung aufgenommen.

Die Polizei bittet um Hinweise zu verdächtigen Aufklebern und warnt davor, diese anzufassen oder zu entfernen. Personen in der Umgebung sollten zudem gewarnt und das Eintreffen der Beamten abgewartet werden.

(chal/epd)