1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Lokalsport Region Viersen

Lokalsport: Reitstall Lambertz schafft Quali für Schulpferde-Cup

Lokalsport : Reitstall Lambertz schafft Quali für Schulpferde-Cup

Nachdem die Schüler des Viersener Reitstalles Lambertz um Trainerin Linda Lambertz bereits beim Schulpferde-Cup bei den Rheinischen Meisterschaften in Langenfeld Platz zwei und drei der Gesamtwertung erreichten, feierten sie nun den nächsten Erfolg. Zwei Teams des Reitstalles beteiligten sich jetzt an der Qualifikationsprüfung zum Halbfinale des Schulpferde-Cups in Essen-Dellwig und belegten dabei die Ränge drei und vier. Der Schulpferde-Cup der Persönlichen Mitglieder (PM) in der deutschen reiterlichen Vereinigung (FN) soll den langfristigen Zugang zum Reitsport sichern, neue Kapazitäten schaffen und den vorhandenen Schulpferdebestand erhalten, um Interessierten das Erlernen des Pferdesports zu ermöglichen.

Die Mannschaften starteten mit dem Geschicklichkeitsparcours und der Wertnote für den leichten Sitz. Beim Dressurreiter-Wettbewerb hatten die Teams etwas Pech, denn die Pferde kamen mit den Bodenverhältnissen nicht gut zurecht. Da die Dressuraufgabe in der Wertung die dreifache Gewichtung hat, lag die Mannschaft I mit Marie Scholz (Aachens Falco), Pia Dahmen (Gigolo), Leonie Bayerle (Amaretto van blue Moon) und Lotta Schaaf (Rocco) auf Platz drei vor Mannschaft II auf Rang vier mit Kim Falke (Aqui tana), Lara Rickers (Rinus), Corinna Geiger (Gigolo) und Viktoria Gott-schalk (Eon). Daran änderte auch der theoretische Test und das Vormustern am Schluss nichts mehr. Lotta Schaaf erhielt mit ihrem Rocco für die erste Garnitur die Wertnote 7.0, während Corinna Geiger von Mannschaft 2 mit Eon eine 8.5 erhielt. Somit ist die Mannschaft I zur Teilnahme am Halbfinale des Schulpferde-Cups berechtigt. Die 2. Mannschaft dagegen muss nun am 1. November bei einem weiteren Termin in Bottrop-Kirchhellen auf eine Qualifikation hoffen. Wann das Halbfinale stattfindet, hat der Verband noch nicht bekanntgegeben. Fest steht, dass die Reiter dabei nicht auf ihren eigenen, sondern auf fremden Schulpferden reiten.

(off)