1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen
  4. Lokalsport

Lokalsport: Schauerte und Molzahn holen Kreistitel

Lokalsport : Schauerte und Molzahn holen Kreistitel

Die Leichtathleten des TuS und des ASC West gewinnen den Mehrkampf im Ratinger Stadion.

Einen gelungenen Auftakt in die Freiluftsaison feierte Isabel Schauerte. Die Mehrkämpferin vom TuS 08 Lintorf präsentierte sich bei der Leichtathletik-Mehrkampfmeisterschaft der Kreise Düsseldorf, Neuss, Essen und Bergisches Land in Frühform und qualifizierte sich auf Anhieb für die Deutsche Meisterschaft im August in Filderstadt. Sie dominierte im Ratinger Stadion von Beginn an den Siebenkampf der weiblichen U18 und erreichte mit 4695 Punkten ganz souverän die geforderte Norm von 4500 Punkten für die Deutsche Meisterschaft.

Die 15-Jährige erwischte im Hürdenlauf über 100 Meter einen guten Start in den ersten Wettkampftag. Nahezu perfekt gelang der Durchgang über die für sie neue Hürdendistanz. Bereits ab der dritten Hürde wurde es für die NRW-Kaderathletin ein einsames Rennen, das sie mit einer Laufzeit von 14,95 Sekunden als einzige U18-Athletin unter der Marke von 15 Sekunden beendete. Auch im Hochsprung war sie gut aufgelegt und stellte mit einer übersprungenen Höhe von 1,56 Metern eine neue persönliche Bestleistung auf. Weitere wertvolle Punkte sammelte sie im Kugelstoßen (11,01 Meter) und beim 100-Meter-Sprint (12,94 Sekunden). Beim Weitsprung blieb mit 5,17 Metern zwar unter ihren Erwartungen,dafür gelang beim Speerwerfen mit 34,02 Metern der beste Versuch. Im abschließenden 800-Meter-Lauf bewies Isabel Schauerte eindrucksvoll ihre Mehrkampfqualitäten, als sie nach 2:35,82 Minuten als Erste über die Ziellinie lief und damit im Gesamtergebnis einen Vorsprung von 157 Zähler auf die Zweitplatzierte des Siebenkampfes hatte.

  • Lokalsport : Leichtathleten überzeugen bei Meisterschaft
  • Trainer Thomas Fischer-Moore mit seinem Mädchen-Team
    Handball, Jugend : TuS 08 Lintorf macht sich für den Mädchenhandball stark
  • Tim Brazda erzielte vier Treffer für
    Eishockey, Regionalliga : Aliens schießen sich den Frust von der Seele

"Mit der Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft habe ich mein erstes Saisonziel schon erreicht", meinte die 15-Jährige. "Ich freue mich schon auf den Wettbewerb."

Gastgeber TV Ratingen trat mit elf Mehrkämpfern an und holte fünf Goldmedaillen. Die U18 mit Leonie Drubel, Anna Holzmann und Sarah Schulte-Bunert wurde mit einer geschlossenen Teamleistung Mannschafts-Kreismeister. Ebenso die jüngsten Teilnehmerinnen in der Altersklasse U16 Julia Holzmann und Fenja Kothe (w14) sowie Femke Averdick, Charleen Schmitz und Jarla Sander (w15). Auf das zweithöchste Treppchen durfte Annabell Theisen klettern, die in der Altersklasse U20 ihre Stärken im Hochsprung und über die 200-Meter-Distanz zeigte: Am Ende verpasste sie um winzige 18 Punkte die Norm für die Deutsche Meisterschaft.

Fabian Lauret war einziger männlicher Athlet des TV und wurde bei seiner Zehnkampf-Premiere in der AK U20 auf Anhieb Vizekreismeister. Auf Platz eins kam mit einer Gesamtpunktzahl von 5137 Punkten sein ehemaliger Vereinskamerad Marius Molzahn, der für den ASC Ratingen-West startete. Molzahn sicherte sich auch den Kreismeistertitel im Fünf-Kampf dank Siegen im Kugelstoßen und im 400-Meter-Lauf am ersten Wettkampftag. Am zweiten Wettkampftag verliefen 110 Meter Hürden und der Diskuswurf zufriedenstellend, richtig gut lief es dann für Molzahn aber beim Stabhochsprung. Dort hätte er seine Leistung mit einem härteren Stab vielleicht noch verbessern können. Vereinskameradin Leonie Gross wurde Vierte im Vierkampf.

(faja)