Lintorf schaltet Weihnachtsbeleuchtung ein

Weihnachtsbeleuchtung : Lintorfer Lichter locken zum Bummeln

Auf der Speestraße, der Haupteinkaufsstraße im Stadtteil, wurde die Weihnachtsbeleuchtung eingeschaltet.

Pünktlich um 18 Uhr wurde die Weihnachtsbeleuchtung am Donnerstagabend auf der Speestraße eingeschaltet und tauchte die Haupteinkaufstraße Lintorfs in ein stimmungsvolles Licht. Schon im dritten Jahr leuchten nun die Lampen in den Bäumen entlang der Straße vom Lintorfer Markt bis hin zur Tankstelle an der Kreuzung „Am Löken“.

Die alten Lampen hatten ausgedient, und die Werbegemeinschaft beschloss, eine neue Beleuchtung anzuschaffen. Finanziert wird sie durch Erlöse aus den Festen der Werbegemeinschaft sowie durch Spenden. Noch längst sind nicht alle Bäume ausgestattet, aber jedes Jahr kommen neue hinzu.

In diesem Jahr sollte die Weihnachtsbeleuchtung nicht einfach nur sang- und klanglos eingeschaltet werden. So lud die Werbegemeinschaft zu den „2. Lintorfer Lichtern“ auf die Speestraße ein und begrüßte die Besucher am ehemaligen Rathaus mit leckeren Keksen in „L“-Form, passend zum Logo der Gemeinschaft. Auch der Lintorfer Heimatverein beteiligte sich an der Aktion und zeigte im Foyer des Rathauses viele schöne Bilder aus dem alten Lintorf. Nachdem im vergangenen Jahr, als die „Lintorfer Lichter“ zum ersten Mal stattfanden, mehr Geschäftsleute hätten teilnehmen können, waren es in diesem Jahr stattliche 21, die ihre Öffnungszeiten bis 21 Uhr verlängert hatten und ihre Kunden mit Sonderangeboten und weiteren Überraschungen ins Dorf lockten. Die Illumination der Bäume hatten sie wunderschön durch viele Teelichter, die in vom Schützenverein ausgeliehenen Bechern vor den Geschäften flackerten, ergänzt.

Zahlreiche Besucher nutzten den stimmungsvollen Abend, um in Ruhe zu stöbern und schon das ein oder andere Weihnachtsgeschenk zu kaufen. Es waren zum Teil mehr Besucher und Einkaufswillige anzutreffen als an manchen Tagen tagsüber in der Woche. „Die Lichter und Kerzen, das hat echt etwas. Es ist wirklich schön, wie die Geschäftsleute heute zeigen, was Lintorf alles zu bieten hat“, meinte Besucherin Claudia Langen. Auch die Werbegemeinschaft war überrascht und sehr erfreut über die positive Resonanz auf ihre Aktion, die vielleicht sogar zu einer regelmäßigen im Lintorfer Veranstaltungskalender werden könnte. Sie war aber auch nicht die letzte Aktion der Werbegemeinschaft in diesem Jahr.

Geschäftsleute und Bürger haben Teelichter und Kerzen aufgestellt. Die Becher wurden von den Schützen gestellt. Foto: Blazy, Achim (abz)

„In der kommenden Woche schmücken noch die Kinder der Kinder-Lern-Oase wieder mit uns mit selbst gebastelten Päckchen den Tannenbaum am Marktplatz. Im Rahmen der Aktion Blumen für Bienen haben die Grundschulen jetzt auch Blumenzwiebeln erhalten. Außerdem werden wir mit den Grundschulen noch Zwiebeln in der Drupnas einsetzen. Dann startet demnächst unsere Kooperation mit dem TuS 08 Lintorf, bei der Mitglieder des Sportvereins Vergünstigungen in unseren teilnehmenden Geschäften erhalten. Und es gibt natürlich noch den traditionellen Lintorfer Weihnachtsmarkt am ersten Adventswochenende“, betonte die Vorsitzende Helga Krumbeck.