1. NRW
  2. Städte
  3. Radevormwald

Radevormwald: Beim Online-Shoppen genauer hinsehen

Radevormwald : Beim Online-Shoppen genauer hinsehen

Mit wenigen Klicks und schön bequem können Kunden am PC zu Hause Waren im Internet kaufen. Doch sollte man einige Tipps beachten, bevor das Produkt im virtuellen Einkaufswagen landet.

Schnell ein Klick, schon ist die Ware im virtuellen Einkaufswagen und auf dem Weg nach Hause. Shoppen im Internet geht schnell und scheinbar kinderleicht. Und es wird immer beliebter. Doch auch beim Online-Kauf sollten Verbraucher vorsichtig sein, damit aus dem Schnäppchen kein Reinfall wird.

"Wir haben immer wieder Beschwerden zu diesem Thema", erklärt Lydia Schwertner, Leiterin der auch von vielen Wermelskirchenern besuchten Verbraucherzentrale in Remscheid. Probleme gebe es vor allem dann, wenn per Vorkasse bei unbekannten Händlern mit niedrigen Preisen gekauft wurde und die Ware aber später nie zu Hause ankommt. "Den Webseiten sieht man das häufig nicht an", warnt Schwertner.

Auch beim Widerrufsrecht haben viele Online-Shopper Probleme, dass das Geld nicht zurückerstattet wird oder erst gar kein Widerrufsrecht gewährt wird. Außerdem lauern Kostenfallen bei Testabos wie bei Flirtportalen oder Nebenleistungen - zum Beispiel eine vorab eingestellte Reiserücktrittsversicherung. Dabei kann man sich mit ein paar einfachen Tipps gut beim Onlinekauf absichern.

Preisvergleiche "Als Erstes sollte man verschiedene Preisvergleichsportale nutzen, um einen Überblick zu bekommen", empfiehlt die Expertin. Hat man sich für einen Shop entschieden, sollte der erste Blick auf das Impressum fallen, um sehen zu können, woher der Händler kommt. Darin enthalten sein sollte auch eine richtige Anschrift. Inländische Unternehmen müssen im Handelsregister eingetragen sein.

Gütesiegel Eine gute Orientierung für ein sicheres Shopping bieten Gütesiegel, zum Beispiel Trusted Shop oder das vom TÜV. Aber Vorsicht: auf die Echtheit des Siegels achten! Nur, wenn sich beim Klick auf das Siegel ein kleines Fenster mit einer Übersicht des Zertifikats öffnet, ist das Siegel nicht gefälscht.

Zahlungsmöglichkeiten Außerdem sollte der Gesamtpreis genauso wie die Produktinfos transparent auf einen Blick sichtbar sein. Unter den Zahlungsmöglichkeiten muss zudem mindestens eine gängige und kostenfreie Zahlungsmöglichkeit zur Auswahl stehen. Am verbraucherfreundlichsten ist das Bezahlen per Lastschrift oder Rechnung.

Bewertungen "Man sollte nicht nur auf den günstigen Preis achten, sondern das Gesamtpaket betrachten", rät Schwertner. Dazu zählt auch ein Blick auf die Bewertungen zu dem Verkäufer. Deshalb sollten Verbraucher vorab diesen per Suchmaschine checken.

Datencheck Wer sich zusätzlich vor ungewollten Nebenleistungen schützen will, sollte auch auf die AGBs (Allgemeine Geschäftsbedingungen) des Händlers achten und während und am Ende des Bestellvorgangs noch einmal alle Daten überprüfen.

(RP)