Neuss: Bushaltestelle am Ebert-Platz hat jetzt auch Sitzplätze

Neuss : Bushaltestelle am Ebert-Platz hat jetzt auch Sitzplätze

Jutta Schiefer ist zufrieden. Die Anwohnerin der Bergheimer Straße hatte sich gewundert, dass es an der neugestalteten Bushaltestelle am Ebert-Platz an Sitzgelegenheiten mangelte - und ältere Leute im Stehen auf den Bus warten mussten. Das sei für manchen ja gar nicht so einfach. Inzwischen allerdings wurde nachgebessert. Die Sitzplätze sind jetzt da, und auch Glasfronten wurden an den Seiten des Wartehäuschens eingefügt. Die Fertigstellung des Bushäuschens fiel laut Stadtverwaltung in die Zuständigkeit des Unternehmens, das auch für die Stadtwerbung zuständig ist. Damit fällt das Warten auf den Bus an der neugestalteten Haltestelle an der Ecke leichter.

Die Bergheimer Straße hat ohnehin eine deutliche Aufwertung erfahren. Nach viermonatiger Bauzeit wurde erst vor kurzem der Abschnitt zwischen dem Friedrich-Ebert-Platz und der Dreikönigenstraße fertiggestellt. Auch der Umbau des Eingangsbereichs zum Botanischen Garten ist abgeschlossen. Mit der Umgestaltung der Bergheimer Straße in diesem Bereich konnte der von Anwohnern lange gehegte Wunsch nach einer der Freigabe des Radverkehrs entgegen der Einbahnstraßenregelung realisiert werden. Die Anlage eines Schutzstreifens für Radfahrer entgegen der Fahrtrichtung bei Reduzierung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit auf 30 Kilometer pro Stunde haben es ermöglicht. Insgesamt wurde die Bergheimer Straße durch die Maßnahme aufgewertet.

(abu)
Mehr von RP ONLINE