Neuss: Zum Appeltaatefest für schönes Paradewetter

Neuss : Zum Appeltaatefest für schönes Paradewetter

Wenn ein König nicht riskieren will, dass zu seiner Parade schlechtes Wetter ist, dann muss er die Einladung der Cornelius-Gesellschaft annehmen und zum Appeltaatefest kommen. Nur ein König, so berichtete Schützenlust-Ehrenadjutant Kurt Koenemann dem designierten Schützenkönig Georg Martin, hätte sich diesen Weg gespart - und stand bei der Parade prompt im Regen. Koenemanns Rat an seinen Kameraden im Zug "Die Oberjä(h)rigen" verhallte nicht ungehört, und so wird Georg Martin am Samstag, 2. September, um 11 Uhr - und damit noch vor seiner Krönung - auf dem Kinderbauernhof die erste Appeltaate aus der Backstube der Norfer Bäckerei Soumagne anschneiden.

Der offiziellen Eröffnung schließt sich ab 14 Uhr ein Kinderfest an, das am Sonntag ab 11 Uhr fortgesetzt wird. Schüler des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums sorgen dabei für die Betreuung. Für Musik wiederum sorgt der Musikverein "Frohsinn" Norf. Und warmes Essen kommt von dem Caterer Markus Moll und seinem Team. Er ist seit dem Vorjahr Partner des Vereins, der nicht mehr genügend Helfer mobilisieren kann, um auch diese Versorgung leisten zu können.

Für Michael Möller, seit 2014 Chef der Cornelius-Gesellschaft, ist es das letzte Appeltaatefest. Er ist im Vorjahr aus beruflichen Gründen nach Nettetal gezogen und wird sein Amt im nächsten Januar zur Verfügung stellen.

(-nau)
Mehr von RP ONLINE