1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Regionalsport

Lokalsport: Titelverteidigungen und Endspiel-Aufgaben

Lokalsport : Titelverteidigungen und Endspiel-Aufgaben

Nach sieben Aufschlagspielen gab Alexandre Sitek bereits auf. 2:5 lag der Franzose im Finale der Herren 35 beim Badwerk-Cup zurück, als sein Körper endgültig streikte und er sich geschlagen geben musste. Somit gewann der an Position eins gesetzte Carsten Gröger vom Ratinger TC GW vorzeitig den Titel bei den jüngsten Senioren im Rahmen des ITF-Ranglistenturniers auf der Anlage des Gladbacher HTC.

Es war gestern indes nicht der einzige Finalsieg ohne vorherigen Matchball. Auch Hans-Joachim Singhoff vom TC Stadtwald Hilden hatte den Titel bei den Herren 75 bereits nach dem mit 6:1 gewonnenen ersten Durchgang sicher, da sein Gegner Heinz Kleinemas (DSD Düsseldorf) aufgab. "Manche Spieler lassen sicherlich Vorsicht walten, weil sie noch die kommenden Turniere und die restliche Sommersaison im Kopf haben", sagte Martin Zorn, der gestern Nachmittag Turnierleiter Torsten Jüchter vertrat.

Doch der vorletzte Turniertag bei der zwölften Auflage des Ranglistenturniers war keineswegs nur durch Aufgaben geprägt. So durften gleich mehrere Finalisten ihre Titelverteidigung feiern. Bei den Herren 60 triumphierte wie im Vorjahr Achim Przybilla (TG Gahmen), der im Endspiel seinen Vereinskollegen Mathias Funk 6:4, 6:3 besiegte. Bei den Herren 70 siegte erneut der Niederländer Hans Adama van Scheltema, und bei den Damen 65 war Reinhilde Adams vom TC Rheinstadion wieder nicht zu bezwingen.

Dagegen konnte Susanne Veismann in der Damen-50-Konkurrenz ihren Titel nicht verteidigen. Im Round-Robin-System, bei dem Jede gegen Jeden spielt und die Siegerin über eine Tabelle ermittelt wird, musste sich Deutschlands Topspielerin dieser Altersklasse Alice Schopp geschlagen geben. Und auch bei den Herren 40 wird heute im Finale keine Titelverteidigung möglich sein. Denn Vorjahressieger Jan Hoffmann (TC GW Oberkassel) verlor gegen den an vier gesetzten Olaf Knütel (TC Bredeney) 3:6, 3:6.

(togr)