Kulinarisch: Dr. Tartufo kam mit seinem Trüffel-Hund

Kulinarisch: Dr. Tartufo kam mit seinem Trüffel-Hund

Es war ein außergewöhnliches Seminar, das den Appetit weckte. Mit 40 Gästen war die kulinarische Bildungsreise im "Ristorante Bellini" ausgebucht. Der Biologe und Mediziner Mario Moscariello, genannt "Dr. Tartufo", war gemeinsam mit seinem Bruder Vanni und dem Trüffelhund nach Mettmann gekommen, wo er über die nicht ganz preiswerte Spezialität referierte und ein Vier-Gang-Menü servierte. Unter den Besuchern waren u.a. Michael Schmidt, seit über 40 Jahren in Mettmann praktizierender Chirurg und Sportmediziner, und Christian Marx, der neu als Chefarzt für Chirurgie am St.

Es war ein außergewöhnliches Seminar, das den Appetit weckte. Mit 40 Gästen war die kulinarische Bildungsreise im "Ristorante Bellini" ausgebucht. Der Biologe und Mediziner Mario Moscariello, genannt "Dr. Tartufo", war gemeinsam mit seinem Bruder Vanni und dem Trüffelhund nach Mettmann gekommen, wo er über die nicht ganz preiswerte Spezialität referierte und ein Vier-Gang-Menü servierte. Unter den Besuchern waren u.a. Michael Schmidt, seit über 40 Jahren in Mettmann praktizierender Chirurg und Sportmediziner, und Christian Marx, der neu als Chefarzt für Chirurgie am St.

Marien-Krankenhaus in Ratingen tätig ist. Die beiden kannten sich zuvor nur vom Hörensagen. Aber auch Inhaber Helmut Steigerwald schaute mit Gattin Gisela vorbei und war ebenso begeistert wie die 40 Gäste. "Das werden wir auf jeden Fall wiederholen", kündigte er an.

(RP)