Lokalsport: Faustballer des LTV zahlen Lehrgeld - TSV-Damen siegen

Lokalsport: Faustballer des LTV zahlen Lehrgeld - TSV-Damen siegen

Mit einem Sieg und einer Niederlage haben die Faustballerinnen des TSV Bayer 04 den zweiten Bundesliga-Spieltag beendet. Im niedersächsischen Bardowick musste sich Leverkusen dem gastgebenden TSV mit 0:3-Sätzen (3:11/9:11/5:11) geschlagen geben. Immerhin reichte es im zweiten Duell gegen den Aufsteiger TSV Hagenah zu einem 3:1-Erfolg (9:11/11:6/11:6 und 11:8) - für den TSV Bayer 04 der zweite Saisonerfolg.

Chancenlos waren die Faustballer des Leichlinger TV im zweiten Spiel nach dem Erstliga-Aufstieg. Zu Hause musste sich das Team von Coach Andreas Weber dem TV Brettorf mit 1:5-Sätzen (11:13/11:9/7:11/8:11/7:11/12:14) geschlagen geben. "Das Ergebnis ist auf den ersten Blick deutlich. Doch wir haben sehr gut mitgehalten und sind in den wichtigen Momenten leider an der mangelnden Erfahrung gescheitert", sagte LTV-Spieler Christian Weber. Nachdem der zweite Satz gewonnen wurde, keimte Hoffnung beim LTV auf. In den entscheidenden Phasen agierten die Hausherren jedoch zu ungenau.

(lhep)