Langenfeld/Monheim: Polizei zeigt gestohlene Fahrräder

Langenfeld/Monheim : Polizei zeigt gestohlene Fahrräder

Diebesgut aus Langenfeld und Monheim in Keller entdeckt. Mehr als 40 Räder.

Wem ist in letzter Zeit in einer der bneiden Stzädte sein Fahrrad gestohlen worden? Wie die Polizei erst gestern mitteilte, hat sie nach einem Hinweis bereits am 28. September im Keller eines Monheimer Mehrfamilienhauses mehr als 40 zum Teil hochwertige Fahrräder und Fahrradteile sichergestellt. Einige davon seien Diebstählen in Monheim oder Langenfeld zugeordnet worden. Die Ermittler des zuständigen Kriminalkommissariats gehen davon aus, dass die übrigen Fahrräder ebenfalls gestohlen wurden. Für eine konkrete Zuordnung ist es erforderlich, dass Eigentümer eine Strafanzeige erstattet haben; möglichst mit genannter Rahmennummer oder anderem Eigentumsnachweis wie etwa Rechnung oder Foto.

Die Kriminalpolizei bittet mögliche Geschädigte aus der Region, sich auf den den Polizeiwachen in Langenfeld und Monheim zu melden. Dort liegen zu diesem Zweck entsprechende Mappen aus, in denen sich Fotos der sichergestellten Räder befinden. Zusätzlich sind Bilder auch auf der Homepage der Kreispolizeibehörde Mettmann (https://mettmann.polizei.nrw/) zu sehen. So können Bürger an ihr Eigentum gelangen und an der Aufklärung der Straftaten mitwirken.

Hinweise und Rückfragen nimmt die Polizei in Langenfeld, Telefon 02173 - 288-6310 entgegen.

(mei)