Krefeld: Radweg-Provisorium an der Moerser Straße wird abgebaut

Krefeld: Radweg-Provisorium an der Moerser Straße wird abgebaut

Merkel: Neuer Radweg wird sicherer als früher.

Wer derzeit mit dem Fahrrad die Moerser Straße Richtung Innenstadt fährt, wundert sich vielleicht, wieso der gut zu befahrene Radweg im Baustellenbereich der Marcelli-Kreuzung wieder abgerissen wird. Die Erklärung dafür weiß Bezirksvorsteher Wolfgang Merkel. Auf Anfrage unserer Redaktion erklärt er: "Bei dem Radweg im Baustellenbereich handelt es sich um eine Ersatzstraße, die im Zuge der Arbeiten zurückgebaut wird. An dieselbe Stelle wie vor Baubeginn kommt dann ein neuer Radweg." Während der Übergangszeit sei die Durchfahrt zwar nicht so angenehm, jedoch werde der neu gestaltete Kreuzungsbereich für Fahrradfahrer dann deutlich sicherer. "Wir hatten ja früher die Situation, dass in Richtung Innenstadt Autofahrer den Radweg genutzt haben, um Linksabbieger, die die Geradeaus-Spur blockierten, zu umfahren. Das wird es künftig nicht mehr geben, da ja bekanntlich für Linksabbieger eine eigene Spur eingerichtet wird, so dass sie den Geradeaus-Verkehr nicht mehr behindern", erklärt Merkel.

Der neue Radweg liege außerdem wieder so, dass Bäume die Radler vor dem Verkehr abschirmten. Merkel ist optimistisch, dass die gesamten Bauarbeiten spätestens bis zu den Herbstferien abgeschlossen sein werden.

(bk)