Hilden: Explosion löst Großeinsatz in Hildener City aus

Hilden: Explosion löst Großeinsatz in Hildener City aus

Ein lauter Knall an einem Transporter hat gestern Mittag zu einem Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr geführt. Zeugen hatten der Polizei von einer Explosion berichtet, durch die die Hinterachse des Lasters angehoben worden war.

Der Vorfall ereignete sich gegen 12.10 Uhr in der Fußgängerzone an der Mittelstraße, Ecke Bismarckstraße. Bei dem Transporter handelte es sich um das Gefährt eines Paketzulieferers.. Vorsorglich sperrte die Polizei zunächst weiträumig den Bereich um den Transporter ab.

Die Hildener Feuerwehr machte dann die Ursache des lauten Knallgeräuschs relativ schnell ausfindig: "Das Fahrzeug war mit einer Luftfederung ausgestattet, in der Luft mit hohem Druck zwischen einem Ausgleichsbehälter und einem Federbein hin und her strömt." Aus bisher ungeklärter Ursache war dieser Behälter geplatzt, die Luft konnte mit hohem Druck entweichen und verursachte das Geräusch. Der Transporter wurde abgeschleppt.

(RP)