1. NRW
  2. Städte
  3. Erkelenz

Erkelenz: Legenden und Sagen erobern das jecke Nysterbachtal

Erkelenz : Legenden und Sagen erobern das jecke Nysterbachtal

Viele Jecken hatten sich am Straßenrand in bunten Kostümen eingefunden, um mit dem Prinzenpaar Jörg I. und Barbara I. (Ehepaar Schläger) und den Aktiven den Höhepunkt der närrischen Session der Hoppesäck zu feiern. Ein farbenfrohes und prächtiges Bild bot sich den Zuschauern: Der Sonnengott der Mayas in bunt schillernden Regenbogenfarben und einer Maske des Sonnengottes eröffnete die Sagen.

Die Baustellensituation in Lövenich thematisierte der Bautrupp. Mit Schildern wie Vollsperrung und Einbahnstraße nahmen sie das andauernde Verkehrsproblem unter dem Motto "Firma Rast und Ruh, morgens geschlossen und nachmittags zu" auf die Schippe. Vampire und Untote schlossen sich mit einem Gruselkabinett als Wagen an. Bei falsch abgestellten Autos sorgten die Kostüme der Parkscheiben für Abhilfe. Der STV Lövenich feierte das 40-Jährige der Sesamstraße in Kostümen von Ernie und Bert. Die Glücksbärchen hatten ebenfalls den Weg ins Nysterbachtal gefunden und ergänzten das Straßenbild. Die Karnevalshelden aus Granterath ließen mit ihrem tollen Fort und Wigwam den Wilden Westen wieder auferstehen. Die Fliegenpilze hatten sich in rot-weiß gesprenkelten Kostümen massenweise unters Volk gemischt. Das Mittelalter auferstehen ließen die Themenwagen "Der kleine Hobbit" und "Sherwood Forest". Da tanzten Elfen, Zauberer, Hobbits und die Venrather Jugend als Robin Hood mit Anhängern durch das Nysterbachtal. Königsberg in Flammen, damit begeisterte die Nachbarschaft in wallenden Feuerkostümen und rot-schwarzen Perücken. Exotische Tiere machten die Straßen mit den Erkelenzer Karnevalsfreunden unsicher. Den Abschluss bildeten die roten Zwerge aus Granterath. Die bunten Lappenclowns ergänzten das farbenfrohe Bild. Das lustige Dreieck griff das Motto des Prinzenpaares "Mer losse Hätze schunkele" mit farbenfrohen Herzen auf. Am Ende tanzten die Garden und sorgten so für ein tolles Schlussbild in Blau-Weiß auf den Prinzenwagen. Für die musikalische Einstimmung sorgte das Trommler- und Pfeifercorps Lövenich.

(bart)