1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg-Meiderich: Düsseldorfer verletzt sich bei Einbruch

Duisburg-Meiderich : Düsseldorfer verletzt sich bei Einbruch

Die Polizei hat am Dienstagabend einen 18-jährigen Einbrecher am Meidericher Bahnhof festgenommen. Der Mann hatte versucht, in einen Jugendtreff einzubrechen, sich dabei allerdings verletzt.

Um etwa 20.30 Uhr hat eine 60-jährige Frau Glas zersplittern hören und eine eingetretene Glastür mit Blutspuren am Jugendtreff auf der Weißenburger Straße aufgefunden. Die 60-Jährige alarmierte die Polizei. Zeitgleich wurden Beamte zu einer verletzten Person am Meidericher Bahnhof gerufen. Dort trafen die Einsatzkräfte auf einen 18-jährigen Mann aus Düsseldorf, der eine blutende Schnittverletzung am Bein hatte.

Der junge Mann gab zu, die Tür zum Jugendtreff eingetreten zu haben. Nach ambulanter Behandlung im Krankenhaus nahm die Polizei den Tatverdächtigen mit zur Wache. Nach Feststellung seiner Personalien durfte der Düsseldorfer nach Hause gehen. Er muss sich jetzt mit einem Strafverfahren auseinander setzen.

Die Tür des Jugendtreffs sicherte ein Schreiner, geklaut worden war noch nichts. Die Polizei sucht Zeugen, die den versuchten Einbruch oder weitere Täteverdächtige beobachtet haben. Das Kriminalkommissariat 13 nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 0203/2800 entgegen.

(ots)