1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Schneller Fahndungserfolg der Mordkommission: Überfall auf eine Prostituierte aufgeklärt

Schneller Fahndungserfolg der Mordkommission : Überfall auf eine Prostituierte aufgeklärt

Düsseldorf (rpo). Nach dem versuchten Mord an der Prostituierten "Hinter dem Bahndamm" vom vergangenen Sonntag, konnte die Mordkommission in enger Zusammenarbeit mit dem Einsatztrupp der Polizeiinspektion Südwest schnell den Täter ermitteln und festnehmen: Ein 18-jährige Düsseldorfer hat zugegeben, die Prostituierte körperlich misshandelt und ihr anschließend Geld entwendet zu haben.

Er wurde am Mittwoch dem Haftrichter vorgeführt. Durch aufmerksame Beamte des Einsatztrupps der Polizeiinspektion Südwest konnte am Dienstag gegen 16.40 Uhr in einem Cafe an der Gladbacher Straße der 18-Jährige festgenommen werden. Die Beamten hatten den Tatverdächtigen auf Lichtbildern der Überwachungskamera (Aufnahmen beim Betreten und Verlassen des Zimmers) des Bordells wiedererkannt und sowohl seine Wohnanschrift im Stadtteil Hafen als auch seine bekannten Anlaufstellen observiert.

Der arbeitslose Tatverdächtige war den Ermittlern wegen diverser Straftaten, darunter auch Raubdelikte, bekannt. In seinen ersten Vernehmungen räumt der 18-Jährige ein, bei der Prostituierten gewesen zu sein, sie körperlich misshandelt und ihr Geld entwendet zu haben. Eine Tötungsabsicht bestreitet er. Die Ermittlungen dauern an.