Urdenbach: Vortrag über Haus Bürgel als Teil des Limes-Projekts

Urdenbach: Vortrag über Haus Bürgel als Teil des Limes-Projekts

Haus Bürgel war einst Standort des niedergermanischen Heers. Es lag auf dem Limes entlang des Rheins. Dieser soll nun durch das Projekt "Niedergermanischer Limes" in die Liste Unesco-Welterbe eingetragen werden.

Steve Bödecker, Limes-Beauftragter des LVR-Amts für Bodendenkmalpflege, hält am Samstag, 3. März, einen Vortrag über den Projektstand. Er erklärt die Bedeutung von Haus Bürgel für den von den Römern angelegten Grenzwall gegen die Germanen. Der Vortrag geht von 15 bis 17 Uhr, der Eintritt kostet vier Euro. Veranstaltungsort ist der Seminarraum des Römischen Museums im "Haus Bürgel" am Urdenbacher Weg 1. Eine Anmeldung unter 021739518930 oder hausbuergel@monheim.de ist erforderlich.

(sc)