Urdenbach: ABVU-Geschäftsstelle eröffnet im April

Urdenbach: ABVU-Geschäftsstelle eröffnet im April

Die ersten Möbel in den Räumen der alten Schule an der Angerstraße stehen schon. Jetzt fehlen nur noch Kleinigkeiten. Zur offiziellen Eröffnung plant der Verein eine Grillparty.

Die Klingel funktioniert schon. Nur das Schild ist provisorisch angebracht. Da geht noch was, meint der Vorsitzende des Allgemeinen Bürgervereins Urdenbach (ABVU), Arnold Sevenich. Und dann geht es hoch in die erste Etage, vorbei an der großen Pflanze, die noch im Wege steht. Da muss die Kunstschule Krea, die im Erdgeschoss untergebracht ist, noch etwas umräumen. Auch das Treppenhaus könnte einen neuen Anstrich vertragen. Aber dann schließt Sevenich die Türe in der ersten Etage auf, und der Besucher kommt durch den kleinen Flur direkt in das eingerichtete Büro.

Vor gut einem halben Jahr hat der Allgemeine Bürgerverein Urdenbach endlich die Schlüssel für die Räume in der alten Schule an der Angerstraße bekommen. Damals war das ehemalige Klassenzimmer von einer Größe von rund 70 Quadratmeter, das in zwei Räume unterteilt ist, in einem desolaten Zustand: Löcher im Boden, der Putz abgebrochen, ein riesen Loch auch in der Decke.

Jetzt steht im größeren Raum ein großer Tisch mit Stühlen; der kleine Raum hat zwei Schreibtische bekommen. Eigentlich könnte mit der Arbeit in der Geschäftsstelle sofort begonnen werden. Doch Sevenich wehrt ab. "Der Teufel steckt bekanntlich im Detail", sagt er. Zwar sei die Einrichtung vorerst komplett, der Boden neu, die Wände und Decken hätten einen neuen Anstrich bekommen, aber die Kleinigkeiten fehlten noch, sagt er. So müssten die Fenster noch gemacht werden, es gibt noch kein Telefon, die Leisten seien auch noch nicht fertig

  • Urdenbach : ABVU bezieht bald seine Geschäftsstelle

Deshalb ist die Eröffnung der Geschäftsstelle, auf die der ABVU lange gewartet hat, für Anfang, Mitte April geplant. "Dann aber richtig", sagt Sevenich und denkt an eine kleine Grillparty im Innenhof. Und vielleicht hat der größte Heimatverein im Düsseldorfer Süden dann auch mehr Material für das Archiv, für das der große Raum ausreichend Platz bietet. Das Archiv muss allerdings noch aufgebaut werden.

Denn der ABVU verfügt nur über einige wenige Unterlagen. Deshalb bitte der Verein um Mithilfe. Wer Unterlagen von Urdenbach besitzt oder über den ABVU - ob alte Fotos, Zeitungen oder Erinnerungsstücke - kann sich beim Allgemeinen Bürgerverein Urdenbach melden, und zwar bei der Schriftführerin Brigitte Schneider unter der Rufnummer 7005594.

(RP)