1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Langenfeld: LVR-Klinik startet Vortragsreihe

Langenfeld : LVR-Klinik startet Vortragsreihe

Zum Auftakt geht es morgen um "Gefühle, Gedanken und Gewissen".

Mit dem Thema "Gefühle, Gedanken und Gewissen" startet morgen die neue Vortragsreihe der LVR-Klinik Langenfeld. Regelmäßig donnerstags ab 18 Uhr tragen Experten Erkenntnisse aus ihrem Fachgebiet vor, in der Regel im Hörsaal des Verwaltungsgebäudes, Haus 62, Kölner Straße 82 (soweit nichts anderes angegeben). Der Eintritt ist frei. Den Anfang macht morgen Chefarzt Wolfgang Schwachula mit dem Thema "Gefühle, Gedanken und Gewissen". "Gefühle beeinflussen unser Denken und Handeln oft mehr, als uns lieb ist", unterstreicht Schwachula, Aus dem Erleben von Gefühlen und dem Umgang damit könnten sich auch Probleme und Symptome entwickeln. Der Psychiater gibt Antwort auf die Frage: Was tun?

Am 23. November setzt Schwachula die Reihe mit einem Vortrag über "Burnout und Depression" fort, dann im St. Josefs-Krankenhaus Hilden, Walder Straße 34-38. Im neuen Jahr heißt es "Heute liebe ich mich selbst! In sieben Schritten zur Resilienz". Referent am 18. Januar ist Bodo Karsten Unkelbach, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Chefarzt der Klinik für Suchtmedizin und Psychomedizin im Zentrum für Seelische Gesundheit Marienheide. Weitere Themen sind "Depression im Alter" (Anne Du Jardin, Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie, 25. Januar, Gerontopsychiatrisches Zentrum der LVR-Klinik, Frankenstr. 31a, Solingen), "Stressbewältigungstraining für psychisch kranke Menschen" (Burkhard Leicht, Trainer, 15. Februar), "Das Elend der Krankenhausfinanzierung in der Psychiatrie" (LVR-Klinikchef Holger Höhmann, 22. Februar), "Was passiert in einer Gedächtnissprechstunde?" (Antonia Riedinger, Leiterin Gerontopsychiatrisches Zentrum Langenfeld, 8. März) und "Bipolare Störung" (Thomas F. Dielentheis, Chefarzt Abt. Allgem. Psychiatrie 1, 22. März, Forum Leverkusen).

(gut)