Düsseldorf: Benefizkonzert unterstützt die Krebsforschung

Düsseldorf: Benefizkonzert unterstützt die Krebsforschung

In der Heerdter Benediktuskirche (Alt-Heerdt 1) erklingt am kommenden Sonntag, 17. April um 18 Uhr ein besonderes Instrumentalkonzert zugunsten der Internationalen Senologie Initiative (ISI). Es erklingen Solo-Orchesterwerke von Johann Sebastian Bach, Giuseppe Sammartini, Christian Heinrich Rinck und Peter Warlock für Blockflöte, Violine und Orgel.

Unter anderem ertönt das berühmte Doppelkonzert d-Moll für zwei Violinen und Orchester von Bach. Solisten sind Veronika Deuter (Blockflöte), Hertha Gruber und Annette Scherer (Violinen) und Ulrich Rasche (Orgel). Ein Streichorchester Düsseldorfer Musiker spielt unter der Leitung von Peter Zimmer. Der Erlös dieses Benefizkonzertes dient ausschließlich der Brustkrebsforschung - der Eintritt ist frei, eine Spende erbeten.

(w.g.)