Düsseldorf: ICE qualmt - Feuerwehr rückt zu Großeinsatz aus

Düsseldorfer Hauptbahnhof: ICE qualmt - Feuerwehr rückt zu Großeinsatz aus

Die Feuerwehr ist am Dienstagnachmittag zum Düsseldorfer Hauptbahnhof ausgerückt. An einem ICE traten Qualm und Funken aus. Die Feuerwehr entsendete ein Großaufgebot. Vor Ort stellte sich heraus, dass eine Bremse des Zuges heiß gelaufen war.

Die Notfall-Leitstelle der Deutschen Bahn hatte den Vorfall gegen 17.45 Uhr gemeldet. Weil die genaue Lage zunächst unklar war, schickte die Feuerwehr Einheiten von fünf Wachen und Sonderfahrzeuge zum Hauptbahnhof.

Als die Einsatzkräfte eintrafen, war der ICE von Mitarbeitern der Bahn bereits geräumt worden. Es wurde niemand verletzt. Die Feuerwehr kontrollierte das Drehgestell des Zuges mit einer Wärmebildkamera und einem Fernthermometer auf erhöhte Temperaturen. Anschließend übernahm die Bundespolizei die Ermittlungen.

  • Mehr als 400 Fahrgäste saßen fest : 15.000-Volt-Leitung stürzt in Hamburg auf vollbesetzten ICE
  • Düsseldorfer Hauptbahnhof : Pärchen mit Sackkarre voll Metall festgenommen

Verpassen Sie keine Nachrichten aus der Region. Wir schicken Ihnen eine Übersicht per WhatsApp. Melden Sie sich jetzt an!

(lsa)