Düsseldorf: Betrunkener Fußgänger von Auto erfasst und schwer verletzt

Düsseldorf: Betrunkener Fußgänger von Auto erfasst und schwer verletzt

Im Düsseldorfer Stadtteil Friedrichstadt ist am Samstagabend ein 54-jähriger Mann von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Der Fußgänger soll betrunken gewesen sein.

Wie die Polizei mitteilte, war um 21.20 Uhr ein 53-Jähriger mit seinem Fiat auf dem rechten Fahrstreifen der Corneliusstraße in Richtung Innenstadt unterwegs. Als er die Kreuzung Corneliusstraße/Oberbilker Allee überquert habe, sei plötzlich ein Fußgänger von der dortigen Mittelinsel, abseits der eigentlichen Furt, schräg über die Fahrbahn in Richtung Morsestraße gegangen.

Der Autofahrer habe trotz sofortiger Bremsung einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern können. 54-jährige Fußgänger wurde von dem Auto erfasst und zu Boden geschleudert. Bei der Befragung des Verletzten in der behandelnden Klinik habe sich heraus gestellt, dass er unter Alkoholeinfluss gestanden hatte.

(skr)