Tour 1: Ins Rotthäuser Bachtal

Tour 1: Ins Rotthäuser Bachtal

Stadtnah und doch idyllisch: Der knapp zehn Kilometer lange Rundweg führt von Düsseldorf-Gerresheim aus über den Steinberg und durch das Rotthäuser Bachtal. Der abwechslungsreiche Weg eignet sich besonders für Naturfreunde. Es geht mit schönen Ausblicken durch Wald und Wiesen, auf der Hälfte des Weges ist eine Einkehr im Gasthof Kaiserhaus möglich.

Stadtnah und doch idyllisch: Der knapp zehn Kilometer lange Rundweg führt von Düsseldorf-Gerresheim aus über den Steinberg und durch das Rotthäuser Bachtal.

Der abwechslungsreiche Weg eignet sich besonders für Naturfreunde. Es geht mit schönen Ausblicken durch Wald und Wiesen, auf der Hälfte des Weges ist eine Einkehr im Gasthof Kaiserhaus möglich.

Startpunkt ist die Basilika St. Margareta am Gerricusplatz in Gerresheim. Die Kirche stammt aus dem 13. Jahrhundert. 1982 erhob Papst Johannes Paul II. den Bau zur päpstlichen Basilika minor. Von dort führt der Weg durch den Ort und vorbei am Friedhof. Hier links abbiegen und dem ansteigenden Weg folgen. Den Friedhof halb umrunden, danach auf den Höhen durch den Wald gehen. Von hier bietet sich immer wieder ein schöner Blick ins Umland. Über den Hauptweg erreichen die Spaziergänger die nächste Höhe, von dort folgen sie dem Weg über den Steinberg. Hier kann es nach Regen matschig werden, festes Schuhwerk ist daher empfehlenswert. Weiter geht es oberhalb des Rotthäuser Baches, dann führt der Wanderweg zum Bachtal hinunter.

  • Gewinnspiel zu Ostern : Suchen Sie Enten statt Eier

An Teichen vorbei wird das unter Naturschutz stehende Tal bis zum alten Hohlweg durchwandert. Anschließend den Bach nach links überqueren und im Bogen zurück nach Gerresheim. Das letzte Stück führt über die Straße und entlang des renaturierten Bachlaufs.

Die Koordinaten des Verstecks 51.251116, 6.877457

Tipp Unsere Ente sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht.

(RP)