Zoo Duisburg: Da ist das Wombat-Baby!

Nachwuchs im Duisburger Zoo zeigt sich: Da ist das Wombat-Baby!

Duisburger Wombat-Baby krabbelt erstmals aus seinem Beutel

Es ist ein halbes Jahr alt, jetzt wird es abenteuerlustig: Der kleine Wombat aus dem Duisburger Zoo hat zum ersten Mal den Beutel seiner Mutter verlassen und so Pflegern und Zoo-Besuchern eine große Freude gemacht.

Neugierig schaut sich Apari mit seinen dunklen, runden Augen im Gehege um. Pfleger Mario Chindemi hält ihm Futter hin, doch Apari schnuppert nur kurz und versteckt sein Köpfchen dann doch lieber unter dem Bein des Pflegers. Das Wombat-Baby im Duisburger Zoo muss offensichtlich erst noch warm werden mit der Welt.

Etwa ein halbes Jahr nach seiner Geburt hat das Tierchen zum ersten Mal den Beutel seiner Mutter verlassen. "Wir sind so froh, dass wir ihn überhaupt gesehen haben", sagt Chindemi. Der kleine Wombat ist eine tierische Sensation: Es passiert äußerst selten, dass die Beuteltiere in menschlicher Obhut Nachwuchs bekommen. Apari ist der erste Wombat-Nachwuchs seit knapp vierzig Jahren im Duisburger Zoo.

  • Duisburg : Zoo freut sich über eine neue Zucht-Sensation

Wombat-Junge werden wie bei allen Beuteltieren nackt und nahezu blind geboren. Deshalb verbringen sie die ersten Monate im Beutel ihrer Mutter. Apari hat diese Phase nun hinter sich gelassen - wie unser Video beweist.

(lsa)