Luftgitarren-WM in Oulu

Luftgitarren-WM in Oulu

Die nördlichste Großstadt der Europäischen Union ist ein Geheimtipp: Oulu ist eine zurückhaltende Schönheit, gemütlich und trotzdem maximal fortschrittlich - an jeder Bushaltestelle kann man auf Displays per GPS verfolgen, wo in der Stadt der Bus gerade herumkurvt.

Und im Flughafen gibt es mehr Stromsteckdosen für Passagiere als an allen deutschen Flughäfen zusammen. Im März lockt Oulu mit einem vielseitigen Musikfestival (www.omj.fi), doch schräg wird es im August. Dann wird die Luftgitarren-Weltmeisterschaft ausgetragen, und verrückte Typen nehmen artistische Posen ein, um unter dem Jubel des Publikums das Spiel auf einer E-Gitarre zu simulieren. Jenseits dieser Festivals spaziert man am Hafen entlang und staunt über eine bizarre Statue: Bobby, den Marktpolizisten (Toripolliisi). Den hat es wirklich gegeben, ein Faktotum, das mit Strenge und Güte zugleich das Leben zwischen den Ständen regulierte. Nebenan steht die wundervoll historische Markthalle (Kauppahalli), in der man alles kaufen kann, was das Herz begehrt.

(RP)