Antje Höning

Profilbild von Antje Höning

Antje Höning (anh) leitet die Wirtschaftsredaktion der Rheinischen Post

Antje Höning (anh) leitet die Wirtschaftsredaktion der Rheinischen Post

Geboren 1967 in Gelsenkirchen studierte Antje Höning Volkswirtschaftslehre in Kiel. In dieser Zeit arbeitete sie nebenbei als freie Mitarbeiterin der „WAZ“. Nach Promotion und Assistenten-Tätigkeit an der Universität Kiel war sie drei Jahre lang für die Bundesagentur für Arbeit als Pressesprecherin und Redenschreiberin des Präsidenten tätig. Seit 2000 ist sie bei der „Rheinischen Post“. 2002 gewann sie den Ernst-Schneider-Preis als beste Nachwuchs-Journalistin. Seit 2008 leitet sie die Wirtschaftsredaktion der Zeitung. Sie ist verheiratet und hat zwei Töchter.

Ampel will zwei Steuerklassen kippen – die Folgen
Ampel will zwei Steuerklassen kippen – die Folgen

Versprechen aus KoalitionsvertragAmpel will zwei Steuerklassen kippen – die Folgen

Service · Zum 1. Januar 2025 könnten die Steuerklassen III und V verschwinden. Damit setzt das Finanzministerium ein Versprechen aus dem Koalitionsvertrag um. So soll das neue Faktorverfahren funktionieren und das passiert mit dem Ehegattensplitting.

Was wird aus 400.000 Packungen Paxlovid?
Was wird aus 400.000 Packungen Paxlovid?

Haltbarkeit läuft Ende Februar abWas wird aus 400.000 Packungen Paxlovid?

Der Bund hat eine Million Packungen des Corona-Medikaments gekauft, bislang wurden erst 580.000 an Apotheken ausgeliefert. Nun läuft die Haltbarkeit ab. Eine Packung wird aktuell für 1149,19 Euro verkauft.

Das bringt die kleine Klinik-Reform für Patienten
Das bringt die kleine Klinik-Reform für Patienten

Einigung beim TransparenzgesetzDas bringt die kleine Klinik-Reform für Patienten

Der Weg für das Transparenzgesetz ist frei: Ab Mai sollen Kliniken über Leistungen und Komplikationen informieren. Der Patientenschützer findet das zu wenig. Die Krankenversicherung warnt Lauterbach vor dem Griff in ihre Kasse.

Massive Kritik an Unionsblockade beim Wachstumspaket
Massive Kritik an Unionsblockade beim Wachstumspaket

Steuererleichterungen für Firmen gescheitertMassive Kritik an Unionsblockade beim Wachstumspaket

Steuererleichterungen für Unternehmen sind am Widerstand der Union im Vermittlungsverfahren von Bundestag und Bundesrat vorerst gescheitert. Die Ampel will das Wachstumschancengesetz aber Ende März unbedingt doch noch über die parlamentarischen Hürden bringen.

Diese Abfindungen gibt es jetzt bei Bayer
Diese Abfindungen gibt es jetzt bei Bayer

Bis zu 52,5 Monatsgehälter möglichDiese Abfindungen gibt es jetzt bei Bayer

Bayer konkretisiert das Abfindungsprogramm zum Stellenabbau: Wer sich beeilt, erhält eine Sprinterprämie. Bis zu 52,5 Monatsgehälter sind als Abfindung möglich. Für zwei Altersgruppen gibt es Regelungen.

Warum die Sanktionen Putin kaltlassen
Warum die Sanktionen Putin kaltlassen

Zwei Jahre Krieg in der UkraineWarum die Sanktionen Putin kaltlassen

Analyse · Trotz vieler EU-Sanktionen gelingt es Russland, kriegswichtige Güter zu kaufen und Rohstoffe zu verkaufen. Bei der Umgehung helfen vor allem sieben Länder. Der Westen hat es in der Hand, wie lange die Ukraine noch durchhält.

Noteinsatz für Krankenhäuser – mit Fußangeln
Noteinsatz für Krankenhäuser – mit Fußangeln

Einigung beim TransparenzgesetzNoteinsatz für Krankenhäuser – mit Fußangeln

Meinung · Mit Milliarden wird der Konflikt um das Transparenzgesetz gelöst. Nach der kleinen Reform ist vor der großen Krankenhausreform. Jetzt muss es auch hier zügig eine Einigung geben – ohne dass Lauterbach Länder und Kliniken über den Tisch zieht.

Das Duell der Gesundheitsminister
Das Duell der Gesundheitsminister

Einigung beim Transparenzgesetz für KlinikenDas Duell der Gesundheitsminister

Bund und Länder haben sich geeinigt. Im Streit um das Transparenzgesetz standen zwei Männer im Fokus: Karl Lauterbach und Karl-Josef Laumann. Sie schätzen sich - und rangen hart. So geht es nach dem Vermittlungsausschuss weiter.

„Wir müssen uns auf das Schlimmste vorbereiten“
„Wir müssen uns auf das Schlimmste vorbereiten“

IG Metall erhöht Druck auf Thyssenkrupp-Chef„Wir müssen uns auf das Schlimmste vorbereiten“

Betriebsrats-Chef Nasikkol hat die Andeutungen von Konzen-Chef Lopez satt. Der Betriebsrat beauftragt nun selbst eine Unternehmensberatung und droht mit Protesten. Der Stahl müsse in seiner Größe erhalten bleiben.

„Als erstes schließt man Geburtshilfe, Kinderstationen, Notaufnahmen“
„Als erstes schließt man Geburtshilfe, Kinderstationen, Notaufnahmen“

Krankenhäuser warnen vor Lauterbachs Plänen„Als erstes schließt man Geburtshilfe, Kinderstationen, Notaufnahmen“

Interview · Die Krankenhausgesellschaft appelliert an die Länder, Lauterbachs Plänen nicht zuzustimmen: Bundesweit haben mehr als 40 Standorte Insolvenz angemeldet. Ohne raschen Inflationsausgleich könnten in diesem Jahr 80 Kliniken Pleite gehen, warnt Gerald Gaß.

Baumängel bei Bund und Ländern
Baumängel bei Bund und Ländern

Vernichtendes Zeugnis der ImmobilienweisenBaumängel bei Bund und Ländern

Meinung · Nicht die EZB ist schuld: Vor allem Bund und Länder machen das Bauen teuer und kompliziert, die Immobilienweisen stellen ihnen ein vernichtendes Zeugnis aus. Statt Mietbremsen brauchen wir weniger Abgaben und Auflagen.

Videosprechstunde für kranke Kinder in den Osterferien
Videosprechstunde für kranke Kinder in den Osterferien

Für wen geeignet? Wie anmelden?Videosprechstunde für kranke Kinder in den Osterferien

In der Winterzeit nutzten über 2000 Familien die Videosprechstunde, vor allem für Kinder unter zwei Jahren. Wegen des Erfolges bieten Ärzte im Rheinland den Service ab dem 23. März erneut an.

Noroviren sind in diesen NRW-Städten besonders verbreitet
Noroviren sind in diesen NRW-Städten besonders verbreitet

Wie man sich schützen kannNoroviren sind in diesen NRW-Städten besonders verbreitet

Der Brechdurchfall breitet sich aus – auch in NRW. Wer ist besonders betroffen? Wie kann man sich schützen? Kann man das behandeln? Das RKI gibt Anregungen.

Neuer Ärger mit dem E-Rezept
Neuer Ärger mit dem E-Rezept

Wieder Server ausgefallenNeuer Ärger mit dem E-Rezept

Schon am Mittwoch waren zentrale Server ausgefallen. Elektronische Rezepte konnten weder ausgestellt noch eingelöst werden. Bei Apothekern und Ärzten wächst der Frust. Das rosa Papierrezept wird weiter gebraucht.

Bayer kürzt für drei Jahre drastisch die Dividende
Bayer kürzt für drei Jahre drastisch die Dividende

Nur noch elf Cent je AktieBayer kürzt für drei Jahre drastisch die Dividende

Hohe Schulden und kaum Cashflow: Nun müssen auch die Aktionäre ran. Bayer kürzt die Dividende auf elf Cent je Aktie. Und das für drei Jahre. Das Unternehmen verweist zugleich auf den „erheblichen Personalabbau“.

Lufthansa-Streik als Dank für die Staatshilfe
Lufthansa-Streik als Dank für die Staatshilfe

Jetzt das BodenpersonalLufthansa-Streik als Dank für die Staatshilfe

Meinung · Irgendwer im Verkehrssektor streikt immer, die Zustände erinnern an das Großbritannien der 80er Jahre. Verdi hat offenbar vergessen, dass der Steuerzahler die Lufthansa und ihre Jobs mit Milliarden gerettet hat.

Karneval treibt die Krankenstände in NRW hoch
Karneval treibt die Krankenstände in NRW hoch

Immer mehr Influenza-Patienten in KlinikenKarneval treibt die Krankenstände in NRW hoch

Die Praxen in NRW sind voller als zuvor: Von leichten Infekten über Norovirus-Fälle ist alles dabei, so Hausärzte. Immer mehr Influenza-Patienten müssen in die Klinik. Antibiotika-Säfte für Kinder sind laut Apothekerverband knapp.

„Zahl der Klinik-Pleiten könnte sich verdoppeln“
„Zahl der Klinik-Pleiten könnte sich verdoppeln“

Krankenhäuser warnen vor Folgen für Schwangere„Zahl der Klinik-Pleiten könnte sich verdoppeln“

Interview · Der Präsident der Krankenhausgesellschaft NRW, Ingo Morell, sieht Geburtshilfe, Kinder- und Palliativstationen in Gefahr. Er fordert rasche Hilfe vom Bund. Zehn Kliniken in NRW haben seit 2023 bereits Insolvenz angemeldet.

Warum Russland weiter kräftig Gas liefert
Warum Russland weiter kräftig Gas liefert

Rekord-Zubau bei GasheizungenWarum Russland weiter kräftig Gas liefert

Moskau macht gute Geschäfte mit Europa: Österreich erhält 98 Prozent seines Gases von Gazprom. Davon profitiert auch Deutschland. Experten mahnen mehr Unabhängigkeit an. Öl- und Kohle-Sanktionen wirken kaum.

Teure Krankenkasse - Ärgernis nicht nur für Rentner
Teure Krankenkasse - Ärgernis nicht nur für Rentner

Das Ende der SozialgarantieTeure Krankenkasse - Ärgernis nicht nur für Rentner

Meinung · Mit zwei Monaten Verzögerung steigen die Zusatzbeiträge auch für Rentner. Von Merkels „Sozialgarantie“ ist nichts geblieben - die Sozialabgaben liegen über 40 Prozent. Auch wegen der verfehlten Gesundheitspolitik.

Thyssenkrupp verbrennt wieder Geld
Thyssenkrupp verbrennt wieder Geld

Aktie des Stahlkonzerns stürzt abThyssenkrupp verbrennt wieder Geld

Thyssenkrupp muss erneut Abschreibungen auf den Stahl vornehmen und macht unter dem Strich einen hohen Verlust. Eine Dividende bleibt das Ziel. Die Aktie stürzt ab.

Warum es ab März für viele weniger Nettorente gibt
Warum es ab März für viele weniger Nettorente gibt

Höhere ZusatzbeiträgeWarum es ab März für viele weniger Nettorente gibt

Ab März haben viele Senioren weniger Rente auf dem Konto. Grund sind spezielle Regeln bei der Krankenversicherung. Auch große Kassen haben den Zusatzbeitrag erhöht.

„Alice Weidel ist nicht Adolf Hitler“
„Alice Weidel ist nicht Adolf Hitler“

Politik-Experte des IW„Alice Weidel ist nicht Adolf Hitler“

Interview · Die AfD drohe die politische Kultur und den Wohlstand zu zerstören, warnt der Politik-Experte des Instituts der deutschen Wirtschaft. Er sagt, was er von einem Verbotsverfahren hält und wozu er rät.

Was passiert, wenn Trump die Wahl gewinnt?
Was passiert, wenn Trump die Wahl gewinnt?

Auch Folgen für die deutsche WirtschaftWas passiert, wenn Trump die Wahl gewinnt?

Analyse · Wenn der Republikaner Präsident wird, drohen Folgen für die amerikanische und die deutsche Wirtschaft, außerdem für die Börse und den Klimaschutz. Welche das sind und warum Europa Verantwortung übernehmen muss.

Wenn die Welt das 1,5 Grad-Ziel reißt
Wenn die Welt das 1,5 Grad-Ziel reißt

Klimawandel verschärft sichWenn die Welt das 1,5 Grad-Ziel reißt

Das Eis der Antarktis kann rasant schwinden, die Erderwärmung lag zwölf Monate lang über dem Grenzwert. Es drohen noch mehr Waldbrände, Starkregen, Überflutungen und Dürren. Und nun könnte auch noch Trump Präsident werden. Kippt das Klima?