Stromnetz ausgelastet Oranienburg stoppt Anschluss von Häusern und Wärmepumpen – droht das auch in NRW?

Düsseldorf · Wegen Überlastung des Stromnetzes stoppt die Stadt den Anschluss neuer Häuser und Wärmepumpen. Die Netzagentur nennt das „nicht akzeptabel“. Auch in NRW gibt es immer mehr E-Autos und Wärmepumpen - in diesen Städten gibt es die meisten E-Autos.

 In Oranienburg ist das Stromnetz der Energiewende nicht gewachsen.

In Oranienburg ist das Stromnetz der Energiewende nicht gewachsen.

Foto: dpa/Bernd Wüstneck

So weit ist es gekommen: In Oranienburg, ein Städtchen im Speckgürtel von Berlin, ist das Stromnetz so stark ausgelastet, dass Neubauten nicht mehr angeschlossen werden, geschweige denn Wärmepumpen und Wallboxen. Nun haben die Stadtwerke Oranienburg die Bundesnetzagentur über den drohenden Engpass informiert. Das wirft viele Fragen auf, zumal auch in NRW die Zahl der Elektroautos und Wärmepumpen kräftig steigt.